Anmelden
Altersarbeit wird intensiviert
Grosshöchstetten:

Der Gemeinderat intensiviert die Altersarbeit und hat dazu mit der Pro Senectute ab 2020 einen vorläufig für drei Jahre befristeten Leistungsvertrag abgeschlossen. «Die beiden vorhandenen Altersleitbilder der Gemeinden Grosshöchstetten aus dem Jahr 2005 und Schlosswil von 2009 zeigen für die Umsetzung der Alterspolitik vielfältige Massnahmen auf. Zusammen mit der gegründeten Alterskonferenz wurde für die Umsetzung eine Lösung mit der Pro Senectute entwickelt», schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. 

Die eingesetzte Kontaktperson soll in erster Linie die bestehenden Angebote verschiedener Institutionen im Bereich der Altersarbeit koordinieren, diese noch besser bekannt machen und Angebote vermitteln. Weiter gehe es darum, in welcher Form, gestützt auf die Zielsetzungen in den Altersleitbildern, Weiterentwicklungen umsetzbar seien. 

04.07.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Letztes Mal, als ich die Kolumne über unser Grosskind Julian geschrieben habe, erhielt ich...
In der Bibel gibt es folgende wunderbare Geschichte. Da hat jemand 100 Schafe. Eines macht nicht...
Die SCL Tigers sollen wirtschaftlich auf mehreren Beinen stehen
Langnau: Nebst dem geplanten zweiten Eisfeld bei der Ilfishalle sind weitere Projekte in der Pipeline: ein...
«Mehr aus dem Geld herausholen»
Langnau: Die SCL Tigers zählen zu den wenigen Hockeyclubs der höchsten Liga mit ausgeglichenen...
Ein Schnuppertraining mit einem Handball-Weltmeister
Handball: Mit verschiedenen Aktionen will Espace Handball Nachwuchs finden. So leitete Weltmeister Zlatko...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr