Anmelden
Altersarbeit wird intensiviert
Grosshöchstetten:

Der Gemeinderat intensiviert die Altersarbeit und hat dazu mit der Pro Senectute ab 2020 einen vorläufig für drei Jahre befristeten Leistungsvertrag abgeschlossen. «Die beiden vorhandenen Altersleitbilder der Gemeinden Grosshöchstetten aus dem Jahr 2005 und Schlosswil von 2009 zeigen für die Umsetzung der Alterspolitik vielfältige Massnahmen auf. Zusammen mit der gegründeten Alterskonferenz wurde für die Umsetzung eine Lösung mit der Pro Senectute entwickelt», schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. 

Die eingesetzte Kontaktperson soll in erster Linie die bestehenden Angebote verschiedener Institutionen im Bereich der Altersarbeit koordinieren, diese noch besser bekannt machen und Angebote vermitteln. Weiter gehe es darum, in welcher Form, gestützt auf die Zielsetzungen in den Altersleitbildern, Weiterentwicklungen umsetzbar seien. 

04.07.2019 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Am letzten verlängerten Wochenende weihte der Jodlerklub Flühli die wunderschöne...
Ein Bauer auf seiner Suche nach der Liebe
Schüpbach: Martin Scheidegger ist Kandidat in der Sendung «Bauer, ledig, sucht…». Wird er...
Brandis Ladies mit Finnin
Eishockey, Frauen: Die Brandis Ladies, der amtierende SWHL-B-Meister, haben als erste Verstärkungsspielerin...
SCL Tigers: Das Rätsel ist gelöst: Als fünfter ausländischer Stürmer ist der...
Sie ist da – die Ferienzeit. Schulen ruhen wieder für eine Zeit! Menschen reisen in die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr