Anmelden
4:0 im Konolfinger Dauerregen
Fussball, 2. Liga ­interregional:

Gegen das Tabellenschlusslicht bekundet der FC Konolfingen keine Mühe und ist durch den klaren 4:0-Heimsieg neu ­erster Verfolger des SV Muttenz.

Spiele gegen Tabellenletzte stellen stets eine gewisse Gefahr dar. Auch das garstige Wetter lädt nicht gerade zu einem Fussballfest ein: Der Platz ist rutschig, die Bälle schwer und der starke Wind tückisch. So verkommt die Begegnung gegen die Subinger an diesem Samstagabend zu einem absoluten Charaktertest für die Equipe von Hanspeter Kilchenmann.

Nach gewissen Anlaufschwierigkeiten benötigt es eine Traumflanke von Eicher und ein perfekt getimter Kopfball von Neuhaus, um den FCK in der 17. Spielminute auf die Siegerstrasse zu führen. Der 1:0-Führungstreffer tut dem Heimteam gut, welches Gästetorhüter Schwaller weiter zu beschäftigen weiss. In der 28. Minute belohnen sich die Emmentaler für ihre Bemühungen, Loris Vernocchi erzielt im Nachschuss das 2:0. Ohne fussballerisch zu glänzen, was allerdings bei Wind und Dauer­regen auch nicht einfach ist, spielt das FCK-Heimteam fokussiert weiter und kommt in der 43. Minute durch Künzi zum vorentscheidenden 3:0.

 

Zuverlässiger Goalgetter

Die Geschichte der zweiten Halbzeit erzählt sich mit zwei erfreulichen und einer unnötigen Aktion schnell. Erfreulich ist die Tatsache, dass Konolfingens Schlussmann Werren wie gegen Tavannes/Tramelan zu Null spielt. Der zweite Aufsteller der zweiten 45 Minuten ist der toll herausgespielte Treffer zum 4:0 durch Schneider, der eine phänomenale Vorlage von Kqiraj im Tor unterbringt. Der Goalgetter hat bereits acht Saisontreffer auf dem Konto. Für die unnötige Aktion sorgt Corsin Senn in Minute 61, in der er nach einer Notbremse zum zweiten Mal Gelb sieht und somit seinem Team am Sonntag beim Auswärtsspiel in Cornol nicht zur Verfügung stehen wird. 

01.11.2018 :: egs.
Meistgelesene Artikel
«Love me tender, love me sweet, never let me go...», schmachtet Elvis dezent aus einem...
Zuerst möchte ich eine kurze Geschichte erzählen:  Ein Blinder und ein Lahmer...
Aeschbacher gewinnt erstmals das Bernisch-Kantonale in Münsingen
Schwingen: Matthias Aeschbacher heisst der souveräne Sieger des Bernisch-Kantonalen. Thomas Sempach...
Ört u Näme: O i de höcher glägne Region dörfti itz ds meischte Gwächs gärntet worde...
Schräglage: Platz 6 beim Motorrad-Grand-Prix von Österreich war nicht das Resultat, welches sich Thomas...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr