Anmelden

Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke kennengelernt und bestaunt werden. Eine der Ausstellerinnen ist die Köhlerin Doris Wicki.

Die Giesserei Hegi hat sich in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich weiterentwickelt und kann dieses Jahr jubilieren. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Flexibilität.

Die Harfe ist ein altes Musikinstrument, das sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Mahalia Kelz, Harfenistin im Luzerner Sinfonieorchester, gibt Auskunft über das Instrument...

Während zwei Wochenenden kämpfen im Moos rund 240 Mannschaften am 38. Eidg. Hornusserfest auf 33 Spielfeldern um den Sieg. Diesen Freitag geht es los!

In Sumiswald wird die Viehzucht seit 125 Jahren gemeinsam betrieben
In Sumiswald wird die Viehzucht seit 125 Jahren gemeinsam betrieben Sumiswald:

Am kommenden Samstag feiert der Viehzuchtverein (VZV) Sumiswald 1 mit einer grossen Jubiläumsschau sein 125-jähriges Bestehen – auf dem Areal des Schlossbetriebes. 


 

Mit 125 Jahren zählt der Viehzuchtverein Sumiswald 1 schweizweit zu den ältesten. Anno 1892 gründeten in Sumiswald 15 Landwirte eine Viehzuchtgenossenschaft. Das Hauptziel wurde wie folgt umschrieben: «Durch eine geordnete Zuchtarbeit soll das bäuerliche Einkommen verbessert werden.» Der Erfolg stellte sich rasch ein. Die Zuchttiere liessen sich gut verkaufen. Kälber mit Abstammung galten statt wie bisher 40, bald einmal 100 bis 200 Franken. Somit konnte mit der Jungviehaufzucht Geld verdient werden. 

Daneben handelte die Genossenschaft anfänglich ebenfalls mit Futtermittel – hauptsächlich Krüsch – und erfüllte damit eine Aufgabe der heutigen Landi.

Ehrengabe von 1911

Da in jener Zeit die Viehzüchter aus dem Berner Oberland tonangebend waren, gab es viele Kontakte ins «Simmentaler»-Stammgebiet. An den dortigen Märkten, Schauen und Ausstellungen waren die Emmentaler-Viehzüchter regelmässig präsent. So auch 1911, wo die Sumiswalder eine geschnitzte Ehrengabe der VZG Brienz heimbrachten.

Der prächtige Stier mit seinem Wärter aus Lindenholz hängt seit nunmehr 106 Jahren in einer Glasvitrine über dem Stammtisch im Landgasthof Bären. 

Für kontroverse Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten sorgten immer wieder die genossenschaftlichen Zuchtstiere. Dies führte im Jahr 1945 zur Gründung der VZG Sumiswald 2. 

Dank ihrer konsequenten Zuchtarbeit und modernstem Herdenmanagement belegen Mitglieder des VZV Sumiswald 1 an regionalen und nationalen Ausstellungen immer wieder Spitzenplätze.

200 Kühe auf Platz

Von der Qualität der Sumiswalder Viehzucht können sich die Besucherinnen und Besucher an der 125-Jahr-Jubiläumsschau vom Samstag, 30. September, selber ein Bild machen. Ab 9.30 Uhr werden die Experten auf dem Schauplatz und im Ring vor der historischen Schlosskulisse mehr als 200 Kühe beurteilen. Höhepunkt des Tages sind die Miss-Wahlen vom Nachmittag. Dazwischen stehen Kälber-Vorführungen durch Kinder und ein regionaler Vereins-Cup mit ausgeglichenen Dreier-Kollektionen auf dem Programm. Zum öffentlichen Züchterabend mit Festwirtschaft, Unterhaltung und Barbetrieb sind alle Viehzucht-Interessierte ab 19.30 Uhr in die Maschinenhalle des Schlossbetriebes eingeladen.


 

28.09.2017 :: Ulrich Steiner
Lachen, staunen, in Erinnerungen schwelgen
Langnau: Traktore, hölzerne Wohnwagen und drei Klein-Bühnen – Langnau feierte ein buntes Sommer-Theater-Festival. Selbst der Regen tat der...
Zum Jubiläum eine Bahnhofsuhr
Sumiswald: Seit Anfang August steht im Dorfzentrum ein neuer Blickfang in Form einer Bahnhofsuhr. Anlass dazu war das 80-jährigen Bestehens der Firma...
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine Firma. Sie bieten dort hausgemachte...
Fünf Tage in Folge ein Ironman: Eva Hürlimann startet aus Freude
Ultratriathlon: Eva Hürlimann aus Hasle wird Ende August als erste Schweizerin an einem Quintuple-Ultratriathlon teilnehmen. Sie möchte dabei den...
Das regionale Wetter
So war der Donnerstag an der Bikerparty 2018 Sumiswald!
So war der Donnerstag an der Bikerparty 2018 Sumiswald!


Das Emmental im Bild

Klick auf den Titel für mehr Informationen zur Serie "Das Emmental im Bild"

Das Haus mit dem Himmel
Das um 1700 erbaute Himmelhaus in Trubschachen hat Alfred G. Roth 1947 fotografiert, als davor wohl...
Traditionelle Chilbi
Stets am zweiten August-Sonntag findet die Lüderen-Chilbi statt, ursprünglich eine Feier zu Ehren des...
Genfer malte «Liseli»
Die bei zartem Licht und im Profil porträtierte Berner Trachtenfrau hat François Furet mit...
Wo einst ein Chutzen stand
1839 aquarellierte der Sumiswalder Johannes Scheidegger (1777 bis 1858) den Blick über die Lushütte (vorne)...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr