Anmelden
Schächte der Wyss AG sind begehrt – nun baut sie die Produktion aus
Schächte der Wyss AG sind begehrt – nun baut sie die Produktion aus Signau:

Da im Bereich Betonschächte und Elemente die Nachfrage ständig steigt, plant die Wyss AG in Schüpbach einen Neubau zu erstellen. Auch sollen neue Arbeitsplätze entstehen.



«Wir sind darauf angewiesen auszubauen, weil der Betriebszweig Betonschächte und Elemente in den letzten Jahren ständig gewachsen ist und wir mit den heutigen Produktionsanlagen an die Kapazitätsgrenze stossen», erklärt Christoph Hofer-Wyss, Leiter Hochbau und Betonschächte. Weiter trug auch die Tatsache, dass die Wyss AG einen Teil der Produktion eines Partners übernehmen kann dazu bei, den Entscheid für den 1,5 Millionen Franken teuren Neubau zu fällen. Die Wyss AG hat 1997 das ehemalige Sägerei Areal an der Eggiwilstrasse 57 in Schüpbach erworben. Das Gebäude wurde zu einer Produktionsanlage umgebaut und 1998 mit zwei Mitarbeitern in Betrieb genommen. Produziert wurden damals hauptsächlich Normschachtböden für den Emmentaler Markt. Später wurden die Betonschächte in die ganze Schweiz verkauft. 

Von 2000 auf 7000 Stück jährlich

Um das weltweit führende «Perfect»- Schachtsystem installieren zu können, kam es im Jahre 2010 zu einer Erweiterung der Produktionsanlage mit einer weiteren Halle. Waren es 2009 noch 2000 Stück im Jahr, so verlassen heute jährlich 7000 Stück die Produktionshalle. Das Erfolgsrezept der Wyss AG Betonschächte ist die hohe Innovationsbereitschaft und die Flexibilität im Nischenmarkt der Bauindustrie. Die neue Halle mit der Grundfläche von 34 mal 16 Meter ist in zwei Stockwerke unterteilt: Im Erdgeschoss werden bis 20 Tonnen schwere Betonelemente eingeschalt und betoniert. Im Obergeschoss sind Büros, Schulungs- und Ausstellungsräume, eine Kantine sowie Sanitärräume für die Mitarbeitenden sowie Lagerräume für die Schalungen vorgesehen. 

Materialien aus der Umgebung

Von dieser Steigerung profitieren viele Oberemmentaler Betriebe: Fast sämtliche Materialien und Dienstleistungen stammen aus der Umgebung. So liefert das nahegelegene Kieswerk jährlich 8000 Tonnen Hochleistungsbeton. Ein Transportunternehmen aus Eggiwil transportiert die Fertigwaren täglich mit mehreren Lastwagen in die ganze Schweiz. 

Christoph Hofer-Wyss betont: «Aufgrund der Produktionserweiterung entstehen zu den bisherigen zwölf, drei bis vier neue Arbeitsplätze.» 



Die dritte Generation

Seit anfangs Jahr führt die dritte Generation die 50 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zählende Unternehmung. Christoph Hofer–Wyss hat den Vorsitz der Geschäftsleitung inne. Die weiteren Mitglieder sind Kurt und Theo Wyss. Kurt Wyss ist verantwortlich für die Bauunternehmung, Theo Wyss für den kaufmännischen Bereich sowie die Inertstoffdeponie und Christoph Hofer-Wyss für die Betonschächte. Der Vertreter der zweiten Generation, Martin Wyss, ist noch als Verwaltungsratspräsident tätig.


 

06.07.2017 :: Christine Mader
 
Emmental: Das Regionalgericht Emmental-Oberaargau, das Obergericht, der Anwaltsverband und die Polizei wollen...
Kanton Luzern: Das Monopol der Kaminfeger scheint ausgedient zu haben. In Luzern soll nächstes Jahr die freie...
Kanton Bern: Das Beco schliesst die sechs RAV-Stützpunkte. Die 14 RAV-Zentren werden neben der Beratung...
Langnau: Auf dem Bärenplatz findet dieses Wochenende das erste Foodtruck-Festival statt. Für jeden...
Langnau: Der Gemeinderat stimmte der Oberflächenbehandlung bei der Hochwachtstrasse (Teilstück...
Langnau: An der Generalversammlung der Bernerland Bank AG wurde für einmal nicht nur über den...
Langnau: Der Gemeinderat stimmte der Sanierung des Waschhauses und dem Abbruch der Garage beim Schulhaus...
Trub: Die Gemeindeversammlung genehmigte neue Wasserlieferungsverträge und Verpflichtungskredite....
Röthenbach: Der Gemeinderat hat Stellung genommen zur Vernehmlassung «Zukunft Gemeindelandschaft Kanton...
Schangnau: Der Gemeinderat Schangnau hat letztes Jahr beschlossen, bei der Planungsphase...
Eggiwil: Am Freitag lud der Samariterverein Eggiwil die Vereine des ehemaligen Amtsbezirkes Signau zur...
Zollbrück: Der Gewerbeverein Zollbrück hofft, dass am Wochenende viel Publikum «zur rächte Zyt...
Die Polizeiwache in Langnau ist am Mittwoch von der Dorfstrasse 19 an die Güterstrasse 5...
Langnau: Seit Anfang April liefert der Max-Kurier unter anderem Werkzeuge und Materialien, welche vergessen...
Im Kanton Luzern haben sich die Arbeitsbedingungen in den letzten sieben Jahren verändert....
Röthenbach: Zu Gunsten des ARA-Verbandes mittleres Emmental hat der Gemeinderat für den Einbau einer...
Bei den 6400 Proben und 1650 Inspektionen der Dienststelle Lebensmittelkontrolle und...
Röthenbach: Die Leitschranken und Geländer von diversen Gemeindestrassen weisen insbesondere auch nach dem...
Natur: Viele Jungvögel verlassen ihr Nest noch bevor sie richtig fliegen können.
Affoltern: Die Kantonsgrenze ist nicht alleine der rote Faden des Napfgrenzpfades, sondern auch die Vielfalt...
Ememntal: Die Volkswirtschaftskommission der Regionalkonferenz Emmental hat sieben Marketinggesuche...
Hasle: Ein Netzüberwachungssystem der Wasserversorgung kostet die Gemeinde 340’000 Franken. Der...
Konolfingen: Auch wenn die Wetteraussichten zur Mai-Wanderung des Vereins Zäme Aktiv Region Konolfingen...
Biglen: Der Gemeinnützige Frauenverein feiert in diesen Tagen sein 100-jähriges Bestehen. Grund...
Sumiswald: Urs und Cornelia Muster führen seit 24 Jahren einen Partyservice. Ende Jahr müssen sie...
Sumiswald: Auf Anfang Februar 2019 kommt es an der Musikschule Sumiswald zu einem Leitungswechsel. Der...
Konolfingen: Ab dem Schuljahr 2018/19 werde ein offizielles Angebot «freiwilliger Schulsport»...
Escholzmatt: Kurz vor der Jubiläumsfeier zum 50-Jahr-Jubiläum der Genossenschaft Wohnungsbau...
Konolfingen: Mit der Umgestaltung der Kindergrabanlage soll auch ein Erinnerungsort für Eltern geschaffen...
Konolfingen: Der Kirchgemeinderat klärt ab, ob und wie eine Toilette mit Wasseranschluss im Holz-Kirchlein...
Marbach: Gut 100 Gastgeber und Gastgeberinnen aus der Region trafen sich letzten Donnerstag auf der...
Schüpfheim: Die WPZ Schüpfheim AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und hat...
Flühli-Sörenberg: Die Strassenlampen bei den Gemeinde- und Privatstrassen werden auf LED-Beleuchtung umgestellt, wie...
Escholzmatt: Die Abteilung Umwelt und Energie des Kantons Luzern hat der Genossenschaft Wohnungsbau Escholzmatt...
Kanton Bern: Am Samstag, 26. Mai öffnet das Regierungsgebäude von 9 bis 17 Uhr seine Türen....
Marbach: Josef Lötscher, Neugaden Marbach, konnte nach 2010, 2011, 2013 und 2017 dieses Jahr bereits...
Flühli: Die Jugendarbeit steht unter der Obhut der politischen Gemeinden Flühli und Schüpfheim...
Konolfingen: Der Bau einer neuen Migros rückt näher. Die Profile stehen; derzeit läuft das...
Trubschachen: Die Mitglieder von Gastro Bern trafen sich in Trubschachen zum Tag des ­bernischen Gastgewerbes....
Trubschachen:   Es müssen einige­ Faktoren stimmen, damit ein Landgasthof erfolgreich geführt...
Zollbrück:   Den Auftakt zu einem ereignisreichen, festlichen Wochenende in Zollbrück machte die...
Langnau:  Am Veteranentag der Chorvereinigung Emme wurden verschiedene langjährige...
Langnau:   In der Regionalbiblio- thek wurde letzten Samstag die dritte Vorlese-Meisterschaft...
Langnau: Schwerpunkte an der Hauptversammlung der FDP Oberes Emmental bildeten die Wahlen im Vorstand und...
Kanton Bern: Der Regierungsrat unterstützt eine Parlamentarische Initiative, die eine Regelung für...
Sumiswald-Grünen: Präsidentin Marianne Kühni konnte an der 146. Hauptversammlung des Verkehrsvereins...
Rüegsauschachen: Im Februar hat Monika Steinmann den Lehrgang zur Fahrzeugrestauratorin abgeschlossen. Künftig...
Lützelflüh: Am Spatenstich zur Wohnüberbauung Felice hoben die Besitzer selber die ersten Baggerschaufeln...
Sumiswald: Bereits seit vielen Jahren hat die Kleintieraus­stellung im Eichholz Tradition. So hat der...
Lützelflüh: Auch dieses Jahr beteiligte sich die Kulturmühle am Schweizer Mühlentag. Dabei wurde das...
Dürrenroth: Sechs Ehefrauen und Mütter – eine Leidenschaft: das Singen. Isabelle Rettenmund war mit...
Emmental: Der Gotthelfverein Trachselwald feiert sein 100-Jahr-Jubiläum. Um Verwechslungen einen Riegel...
Lützelflüh:   In der familien­externen Kinderbetreuung stehen Änderungen bevor. Künftig...
Heimisbach: Der Ortsverein Trachselwald-Heimisbach hielt seine Jahresversammlung im Restaurant Krummholzbad ab....
Schangnau: Die H. Bieri GmbH, Schangnau, wird die Schneeräumung auf den Gemeindestrassen...

An Pfingsten wird der Bibelgarten bei der Kirche in Lauperswil offiziell eingeweiht. 

Sumiswald: 1960 war Albin Schelbert bei der Erstbesteigung des Dhaulagiri dabei. 50 Jahre später kehrte...
Oberdiessbach: Im Begegnungszentrum «Sunnsytli» sind Menschen jeden Alters willkommen. Nebst Beratung...
Konolfingen: An ihrem Frühlingskonzert hat die Jugendmusik Konolfingen das Publikum mitgenommen auf eine...
Zäziwil: Der diesjährige Ausflug der SVP Zäziwil führte zum Wasserkraftwerk Hagneck. Dort...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr