Anmelden
Wie Senioren mobil bleiben können
Wie Senioren mobil bleiben können Oberdiessbach:

Das Seniorennetzwerk Region Oberdiessbach konnte den ersten Kurs – «mobil sein, mobil bleiben» – zusammen mit dem Büro für Mobilität Bern durchführen. Kursleiterin Noelle Fischer moderierte humorvoll durch den Nachmittag. Die beteiligten Spezialisten von BLS, Postauto und Polizei vermittelten den Seniorinnen und Senioren anschaulich, wie Postauto-, Bus- und Bahnfahren, Ticket lösen und anderes einfach und sicher möglich ist. Besonders eindrücklich war die extra organisierte Postautofahrt mit Bremstest. Viele Hinweise für die Sicherheit im Alltag hatte der Vertreter der Polizei bereit. Es wurden verschiedene Hilfsmittel und Informationsmaterial an die Teilnehmer abgegeben.


05.10.2017 :: zvg.
Meistgelesene Artikel
«Mehr Zeit für die Familie, ­darauf freue ich mich sehr»
Schwingen: Nach seinem Rücktritt vom Spitzensport redet der dreifache Eidgenosse Matthias Siegenthaler...
Töggeli Club feiert mit dem OpenAir- Turnier sein 20-jähriges Bestehen
Tischfussball: Am OpenAir--Turnier des Töggeli Clubs Emmental -wurden nicht nur intensive Duelle ausgetragen,...
«Eigentlich bin ich eine kleine Perfektionistin»
Escholzmatt: Lina Krummen-acher ist fasziniert von der Kunst des Schönschreibens. Die Schreibutensilien...
Kolumne: So heisst es im berühmten Jodellied von Franz Stadelmann. Immer wieder begegnet man diesem...
Ich hätte eine andere Überschrift wählen können – wie etwa: «Das...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr