Anmelden
Während Wasen-Lugenbach punktet, scheitert Rüderswil knapp deutlichere Resultate gabs bei den Spielen der NLB zu sehen
Während Wasen-Lugenbach punktet, scheitert Rüderswil knapp deutlichere Resultate gabs bei den Spielen der NLB zu sehen Hornussen:

Für die oberen Ligen gings am Wochenende bereits in die vierte Runde der Schweizer Meisterschaft. Die erste bis fünfte Liga trugen die Spiele ihrer dritten Runde aus.



Wasen-Lugenbach war am Wochenende Gast bei der HG Rüdtligen- Alchenflüh. Bei herrlichem Frühlingswetter und leichtem Seitenwind startete das Heimteam solide in den ersten Umgang, erst zum Schluss mussten einige nicht optimal getroffene Streiche notiert werden. Wasen seinerseits blieb im Ries fehlerfrei. Mit 662 Punkten kam die Antwort der Wäseler auf die Vorlage des Heimteams (611 Punkte). Rüdtligen-Alchenflüh war somit gefordert. Mit 1235 zu 1319 Punkten fiel das Resultat deutlich zu Gunsten der HG Wasen-Lugenbach A aus. Die zweite Emmentaler NLA-Mannschaft musste dafür einstecken. Rüderswil unterlag Heimiswil-Berg mit einer Punktedifferenz von knappen 54 Punkten. In der NLB gabs deutliche Resultate: Biglen-Arni gewann klar gegen Busswil. Bigenthal-Walkringen liess einen Nouss zu Boden und verliert dementsprechend gegen Hettiswil-Eintracht. Ebenso liessen die Zäziwiler gleich zwei Nousse fallen und unterlagen somit der Mannschaft aus Thörigen. Röthenbach, Schüpbach, Stalden-Dorf und Steinen b. Signau gehen alle als Gewinner vom Ries. Schafhausen und Oberdiessbach verlieren nach Punkten. Im Mittelfeld der Zwischenrangliste dürfte es in den nächsten Runden spannend werden, denn zwischen dem viertplatzierten Schafhausen und dem fünftplatzierten Stalden-Dorf liegen lediglich 62 Punkte.

03.05.2018 :: Olivia Portmann
Meistgelesene Artikel
Der FC Langnau ist Berner Cupsieger 2018
Fussball: Doch noch ein Trostpflaster für den FC Langnau. Nach dem verpatzten Aufstieg sichern sich...
Die GLB ist stetig gewachsen und hat auch Krisenzeiten überwunden
Emmental:   Die GLB kann dieses Jahr ihr fünfzigjähriges Bestehen feiern. Die Hilfe zur...
«Das grosse Ganze haben wir im Griff, jetzt kommts noch auf die Details an»
Turnen:   In gut einer Woche wird Langnau den Turnern und den Turnerinnen gehören. Das...
Partisan für die Menschenrechte
Emmental:   Mit dem vierten Band der Biographie Carl Albert Looslis vervollständigen die Autoren...
Drehen künftig drei grosse Windräder hoch über dem Dorf Escholzmatt?
Escholzmatt:   Am Montagabend informierte die Windenergie Schweiz AG über den geplanten Windpark im...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr