Anmelden
Vorjahressieger ­verteidigt Titel
Vorjahressieger ­verteidigt Titel Tennis:

Mit 41 Akteuren wurde der traditionelle Hallen-Event in Escholzmatt bereits zum 38. Mal durchgeführt. Bei der Seniorenkonkurrenz (50+) standen sich die letztjährigen Finalisten, der topgesetzte Luis Harder, für den TC Mellingen in der 45+ 1 Liga Interclub spielend sowie der als Nummer zwei gesetzte Urs Hunziker aus Sumiswald, in der 1. Liga 35+ Interclub spielend, auch dieses Jahr im Final gegenüber. Die beide Finalisten Hunziker und Harder konnten sich in ihren Halbfinal-Begegnungen nur knapp in drei Sätzen gegen ihre jeweiligen Gegner durchsetzen. Das Endspiel hatte für die Senioren 50+ ein sehr gutes Niveau und war anfangs noch ausgeglichen. Ab dem zweiten Satz wurde Harder aber von einer Fussverletzung geplagt. Von nun an bestimmte Hunziker die Gangart des Spiels. Urs Hunziker konnte nach 2017 auch 2018 als verdienter Sieger die 38. Silvestercup-Ausgabe für sich entscheiden.

Die Altersklasse Aktiv R5/R9 gewann der als Nummer zwei gesetzte, mehrmalige Silvestercup-Sieger Claudio Imfeld. Nach Siegen über Hubert Emmenegger aus Hasle und Stefan Dober, der als Nummer vier gesetzt war, hiess sein Finalgegner Christof Brechbühl. Der für den TC Kehrsatz gemeldete Christof Brechbühl hatte im Halbfinal den topgesetzten Langnauer Markus Hirschi in drei hart umkämpften Sätzen eliminiert. 

Für das kräfteraubenden Halbfinale gegen Hirschi musste Brechbühl im Final Tribut zollen und konnte nicht mehr an die Halbfinal-Leistung anknüpfen. Im Final bestimmte zumeist Imfeld das Spielgeschehen und setzte sich in zwei Sätzen durch und wurde als würdiger Sieger und Titelverteidiger erkoren. 

10.01.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler:   Schon bald müssen wir es wieder einreichen, das unbeliebteste Dokument aller Zeiten:...
Auszeit: Wir sitzen im Kreis auf dem Bambusboden, unter einem dicken Grasdach. Der Schamane beginnt ein...
Bei einem weiteren Bauernbetrieb wird es dunkel im Stall
Zäziwil: Am Morgen des 16. März melken die Hubachers zum letzten Mal ihre 30 Kühe. Dann werden...
E wichtige Ort  bi de Schafstäu
Ört u Näme: «Schafhuse» isch äue öppe dr bekanntischt Ort, wo vo dr Bezeichnig här...
Revanche mit Torspektakel gelungen
Unihockey, NLA, Damen: Während das erste Playoff-Spiel knapp für die Burgdorferinnen ausging, revanchierten sich...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr