Anmelden
Vernehmlassung zum Datenschutz
Kanton Luzern:

Bund und Kanton sind gehalten ihr Datenschutzrecht anzupassen. Ein zentraler Punkt der vorgeschlagenen Anpassungen betrifft die gestärkte Stellung des Datenschutzbeauftragten, der neu Verfügungs- und Budgetbefugnisse erhalten soll. Der Vernehmlassungsentwurf sieht weiter vor, dass künftig die Finanzierung der Aufsichtsstelle neu von Kanton und Gemeinden gemeinsam getragen wird, teilt der Luzerner Regierungsrat mit. Aktualisiert werden soll auch die Kategorie der besonders schützenswerten Personendaten, die Verantwortlichkeit der öffentlichen Organe bei der Datenbearbeitung und ihre Informations- und Auskunftspflichten. 

Der Regierungsrat hat das Justiz- und Sicherheitsdepartement ermächtigt, ein Vernehmlassungsverfahren durchzuführen. Das Verfahren dauert bis zum 4. Mai 2018. 

08.02.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Welche Anrede benützen Sie, wenn Sie beten – ob laut oder leise? Gott? Vater? Jesus?...
Die beide Höf Aesch u vorder Liechtgut sy urschprünglich eis Heimet gsy u hei zur...
Woni z ersch Mau im Saau im oberschte Stock vor Wirtschaft Chrummhouzbad im Heimisbach bi ghocket,...
Die Anfrage dieser Zeitung, ob ich wohl geruhe, weiterhin zu kolumnisieren, zeitigte diesmal...
Wie Sie ja wahrscheinlich wissen, wohne ich in der Agglomeration Berns. Die Stadt und die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr