Anmelden
Verantwortung trägt der Hundehalter

Zum Leserbrief «Als der Hund noch zum Bellen da war» in der «Wochen-Zeitung» vom 4. Mai.

 

Lieber Werner Heiniger. Wir kennen uns. Aus diesem Grund möchte ich dir folgendes schrei-ben. Auch wir wurden schon von deinem Hund verbellt, der grösser ist als ein Schosshündchen. Deine Angehörigen riefen den Hund zurück, wir konnten problemlos passieren. Aber kaum waren wir ausser Sichtweite des Hauses, etwa 300 Meter, ertönte ein drohendes Knurren zirka einen Meter von unseren Kniekehlen entfernt. Wir wurden von deinem Hund mit gesträubten Haaren und blanken Zähnen bedroht. Seitdem ist dieses Stück Wanderweg, das öffentlich ist, tabu – zumal ich bereits vom Nachbarhund gebissen wurde. Es ist zu einfach, die Verantwortung für den Hund auf Velofahrer und Wanderer abzuschieben, die trägst DU für deinen Hund.

Marianne Mosimann, Wasen



11.05.2017 ::
Meistgelesene Artikel
Kürzlich hatte ich mich mal wieder breitschlagen lassen, an einer Presse- reise teilzunehmen....
Eigentlich nervt mich dieser Ausdruck «Fake News». Man sollte hierzulande eher wieder...
Als Gelegenheitsschreiberling setzt man sich gerne und vorzugsweise mit grossen, aber noch...
Am 6. Jänner 1528 sy z Bärn d Anhänger vor Reformation u d Verträter vor aute...
Ört, wo «Schlatt» heisse, fingt me im Gebiet vor «Wuche-Zytig»...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr