Anmelden
Traditionelle und schmissige Klänge
Lützelflüh: Nach einer längeren Pause spielte die Brass Band Lützelflüh-Goldbach vergangenen Sonntag zum Herbstkonzert auf. Viele Zuhörer besuchten den Anlass in der Kirche.
Die Brass Band Lützelflüh-Goldbach, unter der Leitung von Simon Lüthi, spielte mit Verstärkung von befreundeten Musikantinnen und Musikanten ein ansprechendes, gefälliges und herbstlich buntes Programm. Eröffnet wurde das Konzert mit dem bekannten Marsch Geb. Füs. Bat. 68 von Hans Flury. Dem traditionellen Marsch folgte die schmissige Melodie Cornfield Rock. Die musikalische, facettenreiche Liebeserklärung an die Musik von John Miles, Music, war ein besonderer Leckerbissen für die Ohren. Sehr gefühlvoll wurde Perhaps Love von den beiden Solisten Hansruedi Gerber und Marco Jaun mit ihren Euphonien interpretiert. Das Publikum verdankte die emotionale Darbietung mit grossem Applaus. Nach den Titeln Slaidburn, Ticket To Ride und Sosbach Fach kehrte die Band musikalisch wieder in die traditionelle Blasmusik zurück und spielte Silber Polka von Gottfried Stucki. Einer der Höhepunkte wurde bis zum Schluss aufbewahrt. Die stimmsichere Sängerin Sandra Wollschläger präsentierte den Hit You Raise my up in einer gekonnten Fassung. Speziell eingeladen an das Konzert wurden die Jubilarinnen und Jubilare aus Lützelflüh, welche einen hohen runden Geburtstag oder einen hohen runden Hochzeitstag feiern durften. Die Brass Band Lützelflüh-Goldbach offerierte ihnen ein Apéro. Der Ehrung wohnten Pfarrer David Schneeberger und Gemeinderätin Anna Maurer bei. 
27.10.2016 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Der grosse Sieger am Seeländischen heisst Matthias Aeschbacher
Schwingen: Für Matthias Aeschbacher ist es der fünfte Kranzfestsieg. Der 26-jährige Emmentaler...
Die jüngste der Schwestern tanzt aus der Reihe und springt über Hürden
Leichtathletik:   Die 13-jährige Yogani Yogalingam aus Langnau führt derzeit die Schweizer...
Die GLB ist stetig gewachsen und hat auch Krisenzeiten überwunden
Emmental:   Die GLB kann dieses Jahr ihr fünfzigjähriges Bestehen feiern. Die Hilfe zur...
Kolumne: Im Radio läuft irgend so ein Song mit Banjo. «Steig in den Wagen, Baby, wir fahren weg,...
«Das grosse Ganze haben wir im Griff, jetzt kommts noch auf die Details an»
Turnen:   In gut einer Woche wird Langnau den Turnern und den Turnerinnen gehören. Das...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr