Anmelden
Tore und Strafen in rauhen Mengen
Eishockey, 2. Liga:

So klar wie das Resultat aussieht, lässt sich die Partie Oberlangenegg – Brandis II, vom letzten Samstag nicht erklären. Begonnen hat das Spiel ausgeglichen. Oberlangenegg ging in der sechsten Minute in Führung, Brandis konnte sechs Minuten später ausgleichen. Das erste Drittel endete unbehelligt, unentschieden. Während Brandis-Trainer Christoph Rohrer mit seiner Mannschaft nicht zufrieden war, hatten sie doch beim 1:1 drei Chancen verpasst. War auf Seite der Oberlangenegger die Zufriedenheit gross, hatten sie effizient Glück gehabt und ihre Defensive dicht gehalten. Danach wars für Brandis gelaufen. Trainer Rohrer: «Seit wir gegen Mühlethurnen verloren haben, befinden wir uns in einer Negativ-Spirale. Die Mannschaft ist wegen Krankheit, Verletzungen und Sonstigem unterdotiert und es mangelt an Selbstvertrauen.» Oberlangenegg wollte den Sieg mehr und sie taten mehr dafür. Beim Stand 5:1 konnte der Brandisser-Torhüter Renato Mischler seine Contenance nicht mehr bewahren, er zerschlug seinen Stock, für den Schiri Grund genug, den Goalie unter die Dusche zu schicken. Der Rest der Partie ist schnell erzählt, Brandis traf weiter, Oberlangenegg hatte abgehängt. Für Rohrer ist klar, was zu tun ist: «Wir müssen gegen Bern 96 gewinnen».



14.12.2017 :: opk.
Meistgelesene Artikel
«Die Gegner verzweifeln fast daran»
SCL Tigers:   Verteidiger Federico Lardi sagt im Interview, weshalb ihn die Tabelle nicht interessiert,...
Nidle, Anke, Palme u Söi ufem Bode
Ört u Näme: Im letschte «Ört u Näme» hani vo de Ortsnäme mit «Bode»...
Eine runde Sache – trotz ­Diabetes
­Diabetes: Seit Anfang Jahr treffen sich in Langnau Menschen, um ihre Erfahrungen mit Diabetes auszutauschen....
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr