Anmelden
Thomas Sempach in Frühform
Thomas Sempach in Frühform Schwingen:

Thomas Sempach aus Hei­menschwand gewinnt das Hallenschwinget in Thun. Im Schlussgang vor exakt 1321 Zuschauern bezwingt er den Oberländer Jan Wittwer bereits nach 55 Sekunden mittels Kreuzgriff. Für den gelernten Landwirt und Maurer war es ein äusserst erfolgreiches Wochenende. Nur 24 Stunden zuvor durfte sich der 33-Jährige am Worblentaler Hallenschwinget bereits als Sieger feiern lassen, dies auf eindrückliche Art und Weise mit sechs Siegen.

Zum Auftakt in Thun kam es bereits zum Duell zweier Siegesanwärter. Der Gang zwischen Thomas Sempach und Kilian Wenger endete gestellt. In der Folge bezwang der spätere Sieger der Reihe nach Lorenz Waber, Marcel Kämpf sowie Kilian von Weissenfluh. Trotz der drei Siege deutete zu diesem Zeitpunkt nicht viel auf den späteren Triumph. «Im fünften Gang schwingten die Gegner definitiv für mich. Mehrere Schwinger hatten eigentlich die besseren Karten für den Schlussgang», so der Kommentar von Sempach zur Ausgangslage vor der Entscheidung. Mit einem Plattwurf gegen Ruedi Roschi wahrte sich der Eidgenosse jedoch seine Hoffnung für die Endausmarchung und profitierte dabei auch vom Nervenflattern seiner Konkurrenz.

«Im 2005 war ich auch schon nahe am Sieg in Thun. Heute hat es nun geklappt. Ich wollte mit zwei Wettkämpfen an einem Wochenende den Ernstkampf simulieren und bin nun glücklich, dass es so gut geklappt hat.» 

Nun darf man gespannt sein, ob Thomas Sempach dieses Kunststück auch während der Freiluftsaison gelingt. Anfang Mai stehen mit dem Baselstädtischen und dem Emmentalischen zwei Kranzfeste innert weniger Tage auf dem Programm des Heimenschwanders.


 

Hallenschwinget Worblental, Samstag, 24. März 2018 (82 Schwinger, 400 Zuschauer): Schlussrangliste: 1. Thomas Sempach, Heimenschwand (59.50). 2a. Alfred Graber, Biglen. 2b. Adrian Thomet, Oberbalm (beide 57.50). Ferner 3a. Christian Gerber, Röthenbach (57.25). 4a. Michael Scheuner, Bleiken b. Oberdiessbach (56.75). 7a. Ueli Gerber, Süderen (56.00). 11a. Adrian Gäggeler, Wichtrach (55.00). 14b. Björn Dreier, Gohl (53.75).

 

Die Notenblätter

 

1. Thomas Sempach, Heimenschwand 59.50

+ Stefan Marti 10.00. + Adrian Thomet 9.75. + Alfred Graber 10.00. + Lorenz Berger 9.75. + Martin Rolli 10.00. + Christian Gerber 10.00.

 

3a. Christian Gerber, Röthenbach i.E. 57.25

– Remo Schenkel 9.00. + Michael Gwerder 10.00. + Maël Staub 9.75. + Bruno Graber 9.75. + Marco Ulrich 10.00. o Thomas Sempach 8.75. 

 

Hallenschwinget Thun, Sonntag, 25. März 2018 (136 Schwinger, 1321 Zuschauer): Schlussrangliste: 1. Thomas Sempach, Heimenschwand (58.25). 2a. Hanspeter Luginbühl, Aeschiried. 2b. Patrick Gobeli, Matten i. S. (beide 57.25). Ferner 3b. Christian Gerber, Röthenbach i.E. (57.00). 4b. Colin Schlüchter, Langnau. 4c. Kilian Wenger, Horboden. 4d. Ruedi Roschi, Oey (alle 56.75). 8e. Simon Röthlisberger, Hasle-Rüegsau (55.75). 9a. Michael Scheuner, Bleiken b. Oberdiessbach. 9d. Dominik Gasser, Eggiwil. 9j. Lars Zaugg, Aeschau. 9m. Marcel Stucki, Röthenbach i.E. (alle 55.50). 10b. Kilian Gehrig, Sumiswald.  10c. Ueli Rüegsegger, Gysenstein (beide 55.25). 

 

Die Notenblätter

 

1. Thomas Sempach, Heimenschwand 58.25

– Kilian Wenger 8.75. + Lorenz Waber 10.00. + Marcel Kämpf 9.75. + Kilian von Weissenfluh 9.75. + Ruedi Roschi 10.00. + Jan Wittwer 10.00.

 

3b. Christian Gerber, Röthenbach i.E. 57.00

o Curdin Orlik 8.50. + Marc Schwab 10.00. + Dominik Annen 10.00. – Hanspeter Luginbühl 8.75. + Stefan Reichen 10.00. + Lorenz Waber 9.75.

 

4b. Colin Schlüchter, Langnau i.E. 56.75

– Alexander Kämpf 8.75. + Andy Mösching 9.75. + Andreas Boss 9.75. – Florian Aellen 8.75. + Nico Hehlen 9.75. + Stefan Reichen 10.00.

 

29.03.2018 :: René Willener
Meistgelesene Artikel
Mehr «Grit» mit Pesonen und Co.
SCL Tigers: Der Aufwärtstrend soll nächste Saison weiter gehen. Mit mehr «Grit» sollen...
«Ich spüre sehr genau, wie es  dem anderen geht»
Emmental: Es dauerte lange, bis Laura M. wusste, weshalb sie schnell emotional reagierte, alles...
«Überech» het me aube bestimmte Pflanze gseit
Ört u Näme: «Überech» seit me amene einzelne Huus ir Neechi vom Egg-Schueuhuus ir Gmein...
Aues isch mitenang ufe Tisch cho
Vo früecher: Grundsätzlich isch ds Ässe im Mittuauter o ganz klar e Sach vo de verschiedene soziale...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr