Anmelden
Steiner verpasst Ziel knapp
Steiner verpasst Ziel knapp Automobilrennen:

Am Int. Bergrennen in Osnabrück (D) konnte Marcel Steiner aus Oberdiessbach (Bild) sein gestecktes Ziel knapp nicht erreichen. 

In beiden Trainingsläufen, beide auf nasser Strecke, landete der Oberdiessbacher auf dem vierten Rang. Am schnellsten unterwegs war in beiden Zeittrainings Christian Merli im Osella FA30. In den zwei Wertungsläufen am Sonntag, die durch viele Unfälle oft unterbrochen werden mussten, klassierte sich Marcel Steiner auf Rang vier (54,052 Sek.) und sechs (53,804) der Gesamtwertung. «Dies war nicht gerade meine angestrebte Klassierung, aber anhand der Startliste waren um die zehn Fahrer fähig, um das Podest zu kämpfen. Zudem war es für mich im LobArt der erste echte internationale Auftritt und Vergleich mit der ausländischen Konkurrenz», analysiert Steiner. Am schnellsten unterwegs war Christian Merli mit neuen Streckenrekord (51,024).



10.08.2017 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Die beiden Brüder geben Vollgas
Zäziwil: Die beiden Brüder Yanick und Lars Oppliger haben ein nicht alltägliches Hobby: Mit ihrem...
Er: «Schaatz, machst du mir bitte einen Kaffee?»  Sie: «Tut mir leid, ich...
«Hilfeeeeee...» Kurz bevor der Wecker klingelte, sass ich kerzengerade mit...
So, jtz geits wyter mit Gschichte us Trachsuwaud. Mir gö ueche, ufe Bärg hinger em...
Ich erinnere mich, dass in einem Berner Sportgeschäft lange Zeit ein Paternoster in Betrieb...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr