Anmelden
Sonntagsbus in der Sackgasse
Sonntagsbus in  der Sackgasse Langnau:

Zwischen Hasenknubel und dem Bahnhof werden auch künftig sonntags keine Busse fahren. Das war eigentlich schon vor der Debatte im GGR klar. Dennoch wurde viel gesprochen. 

Kein einziges Mitglied des Gemeindeparlaments stimmte für den Kredit, mit dem der dreijährige Testbetrieb für den sonntäglichen Busverkehr Bahnhof–Hasenknubel finanziert werden sollte. Nicht einmal Michael Moser, GLP, der das Vorhaben mit seiner Motion vor einem halben Jahr angestossen hatte, sprach sich für das ergänzende Angebot aus. Wie das? «Im Nachhinein hätte ich es anders gemacht», meinte Moser. Die Aussage bezog sich auf die Debatte im März. Weil er nicht gewillt war, seine verbindliche Motion in ein schwächeres Postulat umzuwandeln, war fast sicher, dass der sonntägliche Busverkehr in einer politischen Sackgasse landen würde. Der Gemeinderat setzte die Motion wortgetreu um: Er holte bei der Busland AG eine Offerte ein. Die 24 Rundkurse würden pro Jahr rund 85’000 Franken kosten – die Billetteinnahmen sind dabei eingerechnet. Hinzu kommt, «dass die Betreiberin wegen des hohen Initialaufwandes auf einen mindestens dreijährigen Betrieb beharrte», wie Gemeinderat Thomas Gerber erklärte. Der Test hätte demnach die Gemeinde 255’000 Franken gekostet – zu viel Geld für eine Gemeinde mit eher klammen Finanzen. «Wir werden das Thema zu gegebener Zeit und etwas cleverer wieder bringen», kündigte Moser an. Das Bedürfnis nach einer Busverbindung am Sonntag quer durch die grössten Wohnquartiere Langnaus sei durchaus vorhanden, erkannten mehrere Palamentarier und wie auch die zuständige Kommission. Gut möglich, dass sich der Gemeinderat bald ernsthaft damit beschäftigen muss.

01.11.2018 :: zue./pd.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler: Letzten Donnerstag war ich mit meinem Gitarrenduo am 60. Geburtstag von Wernu engagiert. Wir...
Flüssige Übergänge zwischen den  Songs sind DJ Made My Day wichtig
Schüpfheim: Vor drei Jahren hat Cedric Steffen einen DJ-Wettbewerb gewonnen. Seitdem wird er für Partys...
Die Einen fühlen sich mächtig dank ihrer Position. Andere haben moralische...
Was het me am  Ribilochgrabe gribe?
Im mim letschte Bytrag hani unger angerem dr Ort «Himurych» ir Gmein Bowiu...
Gotthelf Zentrum auf dem langen  Weg zu den Kulturgeldern
Emmental: Das Gotthelf Zentrum und das Gertsch Museum wollen es auf die Liste der regional bedeutenden...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr