Anmelden
Skorps gewinnen torreiches Spiel
Unihockey, Juniorinnen, U21A:

Zum Start der Rückrunde fuhr die U21A ins Appenzellerland zum Spiel gegen den UHC Waldkirch-St.Gallen. Dank gutem Zusammenspiel und Kampfgeist bis zum Schluss konnten die Skorps dieses wichtige Spiel mit 10:7 gewinnen.

Um 9.30 Uhr gings los mit dem Car in Richtung St. Gallen. In Gais angelangt, mussten sich die Skorps mit einer Garderobe ausserhalb der Turnhalle zurechtfinden. Das schien sie aber nicht weiter in ihrem Spielvorbereitungsprogramm zu stören. Es brauchte anfangs Spiel noch etwas Auftauzeit, doch dann ging der Torreigen schon los. Die Skorps konnten einen knappen 1-Torevorsprung in die erste Pause mitnehmen. 

Im zweiten Drittel schien es fast, als hätten die Emmentaler Jugendlichen etwas ihre Defensive vernachlässigt, weil alles gegen vorne stürmte. Doch unter dem Strich zahlte sich diese Spielweise aus, die Skorps führten nach zwei Dritteln mit 7:5. 

Im dritten Drittel ist besonders erwähnenswert, dass die 14-jährige Naja Ritter und die 16-jährige Anja Lanz ihr jeweils erstes Tor in der U21A erzielt haben. Gegen Ende des Spiels zeigten sich gewisse Ermüdungserscheinungen, die jedoch mit dem Vorrücken des Zeigers mit einem letzten Effort und dem Komplettieren des Stängelis wieder wegretouchiert wurden. Durch Freude am Spiel, Kampfgeist und gute Unterstützung des ganzen Teams holten die jungen Skorpionessen somit die ersten drei Punkte der Rückrunde. Zum zweiten Mal nacheinander konnten sie drei Drittel für sich entscheiden!

Weiter gehts am kommenden Sonntag gegen den UHC Laupen.

 

Waldkirch – Skorpion 7:10 (3:4, 2:3, 2:3)

Gaiserau, Gais. 69 Zuschauer. SR: Scherrer/Zähnler.Tore: 4. 1:0. 6. J. Thomi 1:1. 8. M. Fankhauser (L. Wyss) 1:2. 10. M. Fankhauser (J. Bieri) 1:3. 12. 2:3. 13. 3:3. 20. M. Thomi (J. Thomi) 3:4. 25. A. Marti (J. Bieri) 3:5. 25. 4:5. 29. 5:5. 32. J. Bieri 5:6. 38. J. Thomi (S. Briggen) 5:7. 46. J. Bieri (S. Lüthi) 5:8. 49. N. Ritter (M. Fankhauser) 5:9. 54. 6:9. 54. 7:9. 54. A. Lanz (S. Briggen) 7:10. Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 2mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

30.11.2017 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Von Langnau nach Rüegsauschachen: Ein Metzgerwechsel im Jakob-Markt
Zollbrück: 22 Jahre führte Rudolf Lüthi von der «Hübeli-Metzg» in Langnau die...
Wohär chönnt äch dr Ortsname «Fälbe» cho? Villech vo...
Die Zahl der Menschen, die Informationen und Neuigkeiten dergestalt zurechtbiegen und...
Dr Heilig Oswaud isch nid grad e Heilige, wo me im erschte Momänt a ds Ämmitau...
Sollten Sie mich demnächst mit einem grossen Kinderwagen in einem Zug oder Bus antreffen, so...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr