Anmelden
Showdown im Tessin
Showdown im Tessin Unihockey: Für Schüpbach geht der Existenzkampf weiter. Gordola gleicht überraschend die Playout-Serie vom 0:2 zum 2:2 aus.
Dem UHT Schüpbach bot sich am letzten Wochenende in zwei Spielen die grosse Chance, den Klassenerhalt definitiv einzutüten. Die Emmentaler hatten zuvor die ersten beiden Matches gegen UH Gordola, dank starker Team-Performances, gewonnen. Mit einem weiteren Sieg hätte man die Playout-Serie (Best-of-5) für sich entschieden. Der Konjunktiv ist in diesem Satz der Tatsache geschuldet, dass dieses Unterfangen leider misslang. In Tenero avancierte Alex Castellani für die Tessiner zum Matchwinner. Der Flügel mit der Rückennummer 27 traf in Überzahl nach 62 Minuten zum siegbringenden 5:4. Zwei Tage später, am Sonntag, waren die Tessiner in der Ballsporthalle in Zollbrück zu Gast. Die Schüpbacher legten einen Blitzstart hin und führten nach nur drei Minuten 2:0 – Löffel und Biedermann hiessen die Torschützen. UH Gordola zeigte sich vom frühen Rückstand un­beeindruckt und übernahm in der Folge das Spieldiktat. Vor dem letzten Abschnitt führten die Gäste 4:2. Die Verunsicherung beim Heimteam wich mit Rüegseggers Anschlusstreffer zum 3:4 in der 44. Minute. Allerdings stellte Gordola mit zwei erfolgreich abgeschlossenen Kontern die Weichen endgültig Richtung Sieg. Das 4:6 von Zürcher, kurz vor Ende, war blosse Resultatkosmetik.

Morgige Finalissima
Somit kommt es morgen Freitag zum Entscheidungsspiel in dieser Serie. Das UHTS tut gut daran, sich an die Tugenden der ersten zwei Duelle zu er­innern und wieder eine höhere Intensität an den Tag zu legen.fas.

Gordola – Schüpbach 5:4 n.V. (2:0, 1:1, 1:3, 1:0)
CST, Tenero. 340 Zuschauer. SR Scherrer/Zähnler. Tore: 8. 1:0. 16. 2:0. 26. Wüthrich (Ruch) 2:1. 30. 3:1. 44. Zürcher (Biedermann) 3:2. 48. Zürcher (Biedermann) 3:3. 49. Steffen (Fankhauser) 3:4. 57. 4:4. 62. (61:39/Ausschluss Zürcher) 5:4. Strafen: Gordola 2mal 2 Min.; Schüpbach 3mal 2 Min.

Schüpbach – Gordola 4:6 (2:2, 0:2, 2:2)
Ballsporthalle Oberemmental, Zollbrück. 212 Zuschauer. SR Britschgi/Gasser. Tore: 3. (02:12) Löffel (Zürcher) 1:0. 3. (02:27) Biedermann 2:0. 5. 2:1. 14. 2:2. 34. (Aus­-
schluss Rüegsegger) 2:3. 38. (Ausschluss Schärer) 2:4. 44. Rüegsegger 3:4. 48. 3:5. 51. 3:6. 56. Zürcher 4:6. Strafen: Schüpbach 4mal 2 Min.; Gordola 3mal 2 Min.
16.03.2017 :: fas.
Meistgelesene Artikel
Die beiden Brüder geben Vollgas
Zäziwil: Die beiden Brüder Yanick und Lars Oppliger haben ein nicht alltägliches Hobby: Mit ihrem...
«Hilfeeeeee...» Kurz bevor der Wecker klingelte, sass ich kerzengerade mit...
Er: «Schaatz, machst du mir bitte einen Kaffee?»  Sie: «Tut mir leid, ich...
So, jtz geits wyter mit Gschichte us Trachsuwaud. Mir gö ueche, ufe Bärg hinger em...
Mit grünen Kühen braucht man uns hier im Emmental nicht zu kommen, die hat der Eggimann...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr