Anmelden
Schweizer Tradition und etwas Exotik
Escholzmatt:

Der Heimatabend der Trachtengruppe Escholzmatt bot abwechslungsreiche Darbietungen in Variationen. Lebhafte Tänze, Musik und kurzweilige Einlagen belebten den Anlass.


Gemeinsam mit der Jugendtanzgruppe eröffnete die Trachtengruppe Escholzmatt den Abend. Mit dem «Gruss aus Würzbrunnen» hiessen die Männer und Frauen das zahlreiche Publikum willkommen. Corinne Küng und Karin Wüthrich verstanden es, mit heiteren Versen durchs Programm zu führen. Die Gastgruppe «Singam’s» bot mit ihrer eleganten Tanzeinlage einen bezaubernden Einblick in die Kultur Sri Lankas. Die beiden Frauen faszinierten mit leichtfüssigem, charmantem Auftritt. Als die Kindertanzgruppe mit dem «Dreiertänzli» auftrat, gewann sie bei den Besuchern volle Aufmerksamkeit. Unter den Tanzleiterinnen Agi Limacher und Lisbeth Zemp hatten sie Schritte und Bewegungen einstudiert. Bevor die Grossen «über d’Fritzeflueh» tanzten, bot die Singgruppe der Jugend eine lebhafte Einlage.

Freude am Tanzen

Dass es bei der Trachtengruppe auch humoristisch zugeht, bewiesen «Die drei Tenöre» mit ihrer unterhaltsamen Darbietung. Zum «Bündnermeiteli» trippelten nochmals die Kleinsten taktbewusst über die Bühne. Zu den Melodien der Trachtenmusik startete dann die Jugendtanzgruppe ihren nächsten Auftritt. Beim erneuten Auftritt der «Singam’s» konnte das Publikum nur staunen, wie sich die farbig gekleideten Tänzerinnen barfuss zu ihrer Musik bewegten. Doch die Tanzgruppe der Trachtenleute geriet mit Schweizer Tradition nicht in Rückstand. Unter Susanne Stalder und Bruno Fallegger hatte sie nicht vergebens Tanzbilder einstudiert. «Uf der Aelggi-Alp» ging es zur Begleitung der Musik so richtig los. Und an der «Chilbi» wirbelten Tänzerinnen und Tänzer nochmals gemeinsam mit der Jugend über die Bühne. 



15.06.2017 :: kmb.
Meistgelesene Artikel
Von Langnau nach Rüegsauschachen: Ein Metzgerwechsel im Jakob-Markt
Zollbrück: 22 Jahre führte Rudolf Lüthi von der «Hübeli-Metzg» in Langnau die...
Wohär chönnt äch dr Ortsname «Fälbe» cho? Villech vo...
Die Zahl der Menschen, die Informationen und Neuigkeiten dergestalt zurechtbiegen und...
Dr Heilig Oswaud isch nid grad e Heilige, wo me im erschte Momänt a ds Ämmitau...
Sollten Sie mich demnächst mit einem grossen Kinderwagen in einem Zug oder Bus antreffen, so...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr