Anmelden
Schwache Nachfrage für guten Käse
Affoltern:

Die Qualität des Emmentaler Käses sei erfreulich, wurde an der Hauptversammlung der Emmentaler Käser gesagt. Sorge bereiten ihnen die weiter gesunkenen Absatzzahlen.

Zur diesjährigen Hauptversammlung der Emmentaler Käser in der Schaukäserei Affoltern konnte Präsident Daniel Glücki 51 Mitglieder begrüssen. Bernhard Guggisberg, Abteilungsleiter Bildungszentrum Emme Langnau, überbrachte mit seinem Referat Neuigkeiten vom Berufsschulstandort für Milchtechnologen in Langnau. «So erfreulich die guten Leistungen der Abschlussklasse 2018 waren, so enttäuschend ist die Tatsache, dass die Anzahl der Lernenden im 1. Lehrjahr deutlich unter den Erwartungen liegt», so Guggisberg. Die Branche bräuchte dringend junge Fachkräfte, deshalb appellierte Guggisberg für ein zusätzliches Engagement bei der Rekrutierung von neuen Lernenden. 

Witterung erschwerte Käseproduktion

Käsereiberater Hansueli Neuenschwander berichtete, dass 2018 die Bedingungen aufgrund der lang andauernden Hitze, Trockenheit und daraus resultierendem Futtermangel auch die Käseproduktion deutlich erschwert worden sei. Die Käser seien täglich aufs Äusserste gefordert gewesen, die sich laufend verändernde Milchzusammensetzung zu analysieren und ihre Produktion entsprechend anzupassen.

Urs Gilgen von der Sortenorganisation Emmentaler Switzerland AOP informierte über die Aktualitäten aus dem Gebiet des Emmentaler AOP. Mit grosser Sorge nahmen die anwesenden Vereinsmitglieder von den 2018 weiter gesunkenen Absatzzahlen Kenntnis. Mit Anpassungen im Marketingbereich soll der Negativtrend im neuen Jahr gestoppt werden können. Die Käsequalität präsentiert sich insgesamt auf einem erfreulichen Niveau. 

07.02.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Martina Jod: Inmitten meines traditionellen Frühlingsputzes gönne ich mir eine Kaffeepause und...
«Wir haben gelernt, wieder aufzustehen»
SCL Tigers: Vor dem sechsten Spiel der Playoff-Serie heute Abend gegen Lausanne spricht Tigers-Captain Pascal...
Auszeit: Manchmal habe ich Albträume. Vermummte Gestalten stürmen das Haus und schiessen um sich....
D Euphorie für d Bahn isch gross gsy
Vo Früecher: Z letscht Mau hani verzeut, dass Bärn het wöue vorwärts mache mit dr Ysebahn,...
Nun warten die Sieger in Ost und West
Eishockey, 2. Liga: Freimettigen siegte in den Playoffs und spielt nun als Gruppensieger Zentralschweiz um den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr