Anmelden
Schulsozialarbeit ist ein Bedürfniss
Lauperswil:

Die Gemeinde Langnau will das Thema Schulsozialarbeit angehen und hat an einer Informationsveranstaltung die Gemeinden des oberen Emmentals orientiert. Damit allfällige Synergien genutzt werden könnten, mache es Sinn, dass die Abklärungs- und Planungsphase gemeinsam mit allen interessierten Gemeinden vorgenommen würde, schreibt der Gemeinderat Lauperswil in einer Medienmitteilung. In Lauperswil sei der Bedarf für Schulsozialarbeit vorhanden. Der Gemeinderat sieht für das Budget 2018 einen Betrag von 2700 Franken (einen Franken pro Einwohnerin und Einwohner) vor, um bei der Planungsphase zum Projekt Schulsozialarbeit der Gemeinde Langnau mitarbeiten zu können. Die Schulsozialarbeit könne zum Beispiel zuständig sein für Förderung und Unterstützung der schulischen, sozialen und gesellschaftlichen Integration der Kinder und Jugendlichen sowie die Entlastung für Lehrpersonen, Schulleitungen und Speziallehrkräfte.


06.07.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Von Langnau nach Rüegsauschachen: Ein Metzgerwechsel im Jakob-Markt
Zollbrück: 22 Jahre führte Rudolf Lüthi von der «Hübeli-Metzg» in Langnau die...
Wohär chönnt äch dr Ortsname «Fälbe» cho? Villech vo...
Die Zahl der Menschen, die Informationen und Neuigkeiten dergestalt zurechtbiegen und...
Dr Heilig Oswaud isch nid grad e Heilige, wo me im erschte Momänt a ds Ämmitau...
Sollten Sie mich demnächst mit einem grossen Kinderwagen in einem Zug oder Bus antreffen, so...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr