Anmelden
Schulsozialarbeit ist ein Bedürfniss
Lauperswil:

Die Gemeinde Langnau will das Thema Schulsozialarbeit angehen und hat an einer Informationsveranstaltung die Gemeinden des oberen Emmentals orientiert. Damit allfällige Synergien genutzt werden könnten, mache es Sinn, dass die Abklärungs- und Planungsphase gemeinsam mit allen interessierten Gemeinden vorgenommen würde, schreibt der Gemeinderat Lauperswil in einer Medienmitteilung. In Lauperswil sei der Bedarf für Schulsozialarbeit vorhanden. Der Gemeinderat sieht für das Budget 2018 einen Betrag von 2700 Franken (einen Franken pro Einwohnerin und Einwohner) vor, um bei der Planungsphase zum Projekt Schulsozialarbeit der Gemeinde Langnau mitarbeiten zu können. Die Schulsozialarbeit könne zum Beispiel zuständig sein für Förderung und Unterstützung der schulischen, sozialen und gesellschaftlichen Integration der Kinder und Jugendlichen sowie die Entlastung für Lehrpersonen, Schulleitungen und Speziallehrkräfte.


06.07.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Man vernimmt ja als Kolumnenschreiberling eher selten, ob die Aufsätze überhaupt gelesen...
«Gutes tun, Gutes tun, ist gar nicht schwer. Man kann so viel Gutes tun, zu Hause und im...
Bärn het scho 1524 aui Landständ aagfragt, was sie vo dere Diskussion um die Reformation...
Vor der Sommerpause der Motorraad-Weltmeisterschaft kassierte Thomas Lüthi beim Deutschland-GP...
Nennen wir sie Eva. «Schreib doch darüber», hat mich Eva aufgefordert. Ihr...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr