Anmelden
Regierungsrat ist für Kompromiss
Kanton Bern:

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat den gemeinsamen Antrag mit der Finanzkommission zum Gesetz über das bäuerliche Boden- und Pachtrecht zuhanden des Grossen Rates verabschiedet. Nachdem er sich ursprünglich für ein Nichteintreten auf die Vorlage ausgesprochen hatte, unterstützt der Regierungsrat nun den Kompromissvorschlag der Mehrheit der Finanzkommission. Dieser sieht vor, dass für das Berg- und Hügelgebiet neu die Gewerbegrenze von 0,6 Standardarbeitskräften (SAK) gelten soll und in der Talzone die Gewerbegrenze von heute 1,0 SAK auf 0,85 SAK gesenkt wird. 

12.04.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Mehr «Grit» mit Pesonen und Co.
SCL Tigers: Der Aufwärtstrend soll nächste Saison weiter gehen. Mit mehr «Grit» sollen...
«Ich spüre sehr genau, wie es  dem anderen geht»
Emmental: Es dauerte lange, bis Laura M. wusste, weshalb sie schnell emotional reagierte, alles...
«Überech» het me aube bestimmte Pflanze gseit
Ört u Näme: «Überech» seit me amene einzelne Huus ir Neechi vom Egg-Schueuhuus ir Gmein...
Aues isch mitenang ufe Tisch cho
Vo früecher: Grundsätzlich isch ds Ässe im Mittuauter o ganz klar e Sach vo de verschiedene soziale...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr