Anmelden
Powerplay-Goldhelme für zwei Langnauer
Powerplay-Goldhelme für zwei Langnauer SCL Tigers:

Es gibt ihn nicht, den Goldhelm für die erfolgreichsten Vorbereiter von Powerplaytoren in der National League. Aber wenn es ihn gäbe, dann würde er im Moment von zwei Langnauern getragen: dem kanadischen Topskorer Chris DiDomenico und Verteidiger Anthony Huguenin. Beide haben im Powerplay je 15 Assists erzielt, drei mehr als Mark Arcobello (SCB), Dustin Jeffrey (Lausanne), Lino Martschini (Zug) sowie Dominik Kubalik und Dominic Zwerger (beide Ambri), die bisher je zwölf Überzahltore ihrer Mannschaften eingefädelt haben.
Huguenin steht in der besten Saison seiner Karriere. Der 27-jährige Chaux-de-Fonniers belegt in der Skorerliste der SCL Tigers nach 44 Spieltagen hinter den vier Ausländern Chris DiDomenico (10 Tore/32 Assists/42 Pkt.), Harri Pesonen (20/20/40), Aaron Gagnon (13/12/25) und Eero Elo (14/10/24) als bester Schweizer Punktesammler den fünften Rang mit einem Tor und 21 Assists. Mit Claudio Cadonau bildet Huguenin seit Meisterschaftsbeginn ein Verteidigerpaar, welches sich nahezu ideal ergänzt. Er ist wie Andrea Glauser der kreative, läuferisch und technisch starke Verteidiger, welcher das mit gewissen Risiken verbundene Spiel nach vorne antreibt, während Cadonau so etwas wie die solide, defensive Versicherung ist. Das ist auch der Grund, weshalb Huguenin mit seinen offensiven Qualitäten regelmässig und erfolgreich mit Elo, DiDomenico, Gagnon und Pesonen im Powerplay eingesetzt wird. Er und die vier Ausländer standen bei sechs der letzten acht Langnauer Überzahltore auf dem Eis. Im Boxplay jedoch kommt Huguenin insgesamt auf nicht einmal drei Minuten Eiszeit. Gerade umgekehrt ist es bei Cadonau, der von allen Verteidigern zusammen mit Federico Lardi, Samuel Erni und Larri Leeger zu den zuverlässigsten Penaltykillern gehört. Huguenin hat in der höchsten Spielklasse schon für Biel, Fribourg und Rapperswil gespielt. Den Durchbruch hat er aber erst bei den SCL Tigers und unter Headcoach Heinz Ehlers geschafft.
Er erfüllt die auf seine Fähig-keiten zugeschnittene Rolle und ist damit massgeblich an der offensiven und defensiven Balance des Teams beteiligt. Diese wollen die SCL Tigers beibehalten und weiter verbessern und haben deshalb den Vertrag mit Huguenin um zwei weitere Saisons verlängert.

21.02.2019 ::
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Martina Jod: Inmitten meines traditionellen Frühlingsputzes gönne ich mir eine Kaffeepause und...
«Wir haben gelernt, wieder aufzustehen»
SCL Tigers: Vor dem sechsten Spiel der Playoff-Serie heute Abend gegen Lausanne spricht Tigers-Captain Pascal...
Auszeit: Manchmal habe ich Albträume. Vermummte Gestalten stürmen das Haus und schiessen um sich....
D Euphorie für d Bahn isch gross gsy
Vo Früecher: Z letscht Mau hani verzeut, dass Bärn het wöue vorwärts mache mit dr Ysebahn,...
Nun warten die Sieger in Ost und West
Eishockey, 2. Liga: Freimettigen siegte in den Playoffs und spielt nun als Gruppensieger Zentralschweiz um den...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr