Anmelden
Planungsinstrument wurde genehmigt
Emmental:

Das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept 2 (RGSK) mit integriertem Agglomerationsprogramm Burgdorf wurde vom Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern genehmigt. «Mit dem RGSK 2 werden die Bereiche Siedlung, Verkehr und Landschaft aufeinander abgestimmt», teilt die Regionalkonferenz Emmental mit. Die Siedlungsentwicklung müsse prioritär an Orten stattfinden, die bereits gut für den privaten wie öffentlichen Verkehr erschlossen seien oder wo eine Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr möglich sei. Dabei sollen landschaftliche Aspekte wie Schutzgebiete, Siedlungsbegrenzung oder Schutz des Kulturlandes berücksichtigt werden.

Das Planungsinstrument RGSK ist behördenverbindlich und bildet somit «die Grundlage für eine nachhaltige Raumentwicklung mit attraktiven Lebensbedingungen und Naturräumen», wie in der Mitteilung der Regionalkonferenz Emmental weiter steht.



13.04.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Kürzlich hatte ich mich mal wieder breitschlagen lassen, an einer Presse- reise teilzunehmen....
Eigentlich nervt mich dieser Ausdruck «Fake News». Man sollte hierzulande eher wieder...
Als Gelegenheitsschreiberling setzt man sich gerne und vorzugsweise mit grossen, aber noch...
Ört, wo «Schlatt» heisse, fingt me im Gebiet vor «Wuche-Zytig»...
Die Samariterjugend ist zur Stelle, wenn Erste Hilfe nötig ist
Röthenbach: Jessica Bichsel und Tim Röthlisberger befassen sich in ihrer Freizeit mit dem Thema Erste...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr