Anmelden
Perfektes Wochenende für die Tigers
Perfektes Wochenende für die Tigers SCL-Tigers:

Dank den Siegen gegen Ambri (9:4) und Kloten (4:1) erlebten die SCL Tigers zuletzt ein nahezu perfektes Wochenende. Trotz letztlich klaren Resultaten standen aber beide Partien auf der Kippe. Das Team von Heinz Ehlers hat dabei den Beweis erbracht, dass es in den letzten Wochen grosse Fortschritte gemacht hat. Gegen Ambri lagen die Tigers nach drei Gegentoren innert vier Minuten mit 3:4 in Rückstand und mussten gleich danach zwei Minuten lang in doppelter Unterzahl spielen. «Ambri hätte da noch ein oder zwei Tore mehr schiessen können, dann wäre das Spiel wohl in eine andere Richtung gelaufen», sagte Captain Pascal Berger, welcher dem Match mit den Toren zum 4:4 und 5:4 die entscheidende Wendung gab. Am Ende durften die Tigers-Fans erstmals seit Oktober 2010 und dem 9:1 gegen Lugano wieder neun Langnauer Tore in einem Spiel bejubeln.  Mit ein Grund für den letztlich klaren Sieg war das – bisher oft ungenügende – Überzahlspiel. In den ersten 28 Meisterschaftspartien erzielten die Tigers nur gerade elf Powerplay-Tore, und dann gegen Ambri gleich vier auf einmal. «Wenn ein Treffer kommt, kommt plötzlich auch ein zweiter und ein dritter», sagte Stürmer Anton Gustafsson, dem ein Tor und drei Assists gelangen.

Beim 4:1-Auswärtserfolg in Kloten traten zwei andere Spieler ins Rampenlicht. Einerseits Goalie Punnenovs, der 53 von 54 Schüssen abwehrte und sein Team vor allem im Startdrittel, als die Zürcher klar dominierten, im Spiel hielt. Und Eero Elo, der zuvor zweimal überzählig zuschauen musste, bedankte sich bei Trainer Ehlers mit den Toren zum 2:1 und 4:1 für das Vertrauen. Zuvor blieb der Finne zwölf Partien lang ohne Treffer. Sein Kommentar: «Jeder wartete darauf, dass ich wieder einmal treffe. Nun bin ich glücklich, dass mir das nach dieser Pause gelungen ist.» 

In den letzten zehn Partien holten die Langnauer 18 Punkte. Nur der EHC Biel war in dieser Zeitspanne mit 19 Zählern noch erfolgreicher. Mit 40 Punkten aus 30 Partien stehen die SCL Tigers so gut da, wie seit der Playoff-Saison 2010/11 nicht mehr. Der zufriedene Heinz Ehlers sagt: «Hätte mir das vor der Saison jemand angeboten, hätte ich sofort unterschrieben.»


14.12.2017 :: Christoph Schär
Meistgelesene Artikel
Die jüngste der Schwestern tanzt aus der Reihe und springt über Hürden
Leichtathletik:   Die 13-jährige Yogani Yogalingam aus Langnau führt derzeit die Schweizer...
Die GLB ist stetig gewachsen und hat auch Krisenzeiten überwunden
Emmental:   Die GLB kann dieses Jahr ihr fünfzigjähriges Bestehen feiern. Die Hilfe zur...
Der FC Langnau ist Berner Cupsieger 2018
Fussball: Doch noch ein Trostpflaster für den FC Langnau. Nach dem verpatzten Aufstieg sichern sich...
Kolumne: Im Radio läuft irgend so ein Song mit Banjo. «Steig in den Wagen, Baby, wir fahren weg,...
«Das grosse Ganze haben wir im Griff, jetzt kommts noch auf die Details an»
Turnen:   In gut einer Woche wird Langnau den Turnern und den Turnerinnen gehören. Das...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr