Anmelden
Neue Strassenbeleuchtung
Herbligen:

Die Strassenlampen sollen in den nächsten Jahren auf LED umgerüstet werden, der entsprechende Kredit wurde genehmigt. Das Budget sieht einen Aufwandüberschuss vor.

Die Gemeindeversammlung fand am 30. November im Mehrzweckgebäude statt und es wurden alle geplanten Geschäfte genehmigt. Über das Budget 2018 sowie den Finanzplan 2019 bis 2022 orientierte Gemeinderat Urs Bieri. Er sei nicht sehr erfreut, ein Negativbudget zu präsentieren, der Gemeinderat halte aber an der Steueranlage von 1,70 Einheiten fest. So wurde das Budget mit einem Aufwandüberschuss von knapp 120’000 Franken bei einem Aufwand von 1,97 Millionen und einem Ertrag von 1,85 Millionen Franken einstimmig genehmigt. Der Finanzplan wurde mit gleichen Ansätzen berechnet. Er sei tragbar, da die Gemeinde über genügend eigene Mittel verfüge, erläuterte Urs Bieri. 

80’000 Franken für LED

In Herbligen stehen 71 Strassenlampen, sogenannte Lichtpunkte, wovon 48 Herbligen gehören und die restlichen 23 dem Kanton. Da nun die Quecksilberdampflampen und die Natriumdampf-Hochdrucklampen nicht mehr verfügbar sind, werden diese mit LED-Lampen ersetzt. Dafür wurde ein Verpflichtungskredit von 80’000 Franken bewilligt. In mehreren Schritten werden nun jedes Jahr etwa zehn Stück ersetzt. Diese brauchen weniger Strom, können gedimmt oder sogar mit Bewegungsmelder bestückt werden. 

Die Änderung der Hochspannungsleitungsmasten dauert noch an, denn die eingegangenen Einsprachen sind noch beim Bundesamt für Energie in einem Bereinigungsprozess. Herbligen ist mit vier Masten involviert, wurde informiert. 

Die Publikation für den Häckseldienst soll in Zukunft etwas früher erfolgen und besser geplant werden, informierte der Gemeinderat.


07.12.2017 :: Sylvia Siegenthaler
Meistgelesene Artikel
Neues Lied fürs Emmental
Emmental: In einem neuen Lied werden die schöne Landschaft und kulinarische Produkte des Emmentals...
Kinder und Jugendliche auf der  Suche nach dem besten Zug
Trubschachen: Der Schachklub bietet seit 50 Jahren Jugendschachkurse an. Das Training vermittelt Theorie und gibt...
Vom Fürsorger zum Coach
Renato Galasso: War ein Berufsberater vor 100 Jahren vor allem als Lehrlingsfürsorger tätig, versteht er...
«Jeder in unserer Mannschaft hat das gleiche Ziel: Profi-Eishockey-Spieler in der NLA werden»
SCL Young Tigers:   Das Ziel ist klar: sie wollen Profi-Eishockey- Spieler werden. Auch wenn Keijo Weibel,...
Auszeit: Über der Woche nach dem zwanzigsten Sonntag nach Trinitatis steht ein Wort des Propheten...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr