Anmelden
Neue Patientenakte in Gefängnissen
Kanton Bern:

Das Amt für Justizvollzug hat in den Regionalgefängnissen Bern, Burgdorf und Thun die elektronische Patientenakte eingeführt. «EPAplus» erleichtert den Mitarbeitenden der Gesundheitsdienste der Gefängnisse sowie den behandelnden Ärzten und Psychiatern die Dokumentation der medizinischen Behandlung, indem medizinische Informationen einfacher abgerufen und archiviert werden können. Diese Professionalisierung sei im komplexen Gefängnisalltag zunehmend wichtiger, teilt die Polizei- und Militärdirektion mit. Das Amt für Justizvollzug des Kantons Bern übernimmt in diesem sensiblen Bereich des Freiheitsentzugs eine Vorreiterrolle. Das Projekt konnte unter den Vorgaben des Datenschutzes erfolgreich in den Regelbetrieb überführt werden. 



18.05.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Alles fing damit an, dass mich mein Freund Reto vor drei Wochen gefragt hat, ob ich mit ihm am 14....
Wie in der letzten Kolumne versprochen, komme ich heute auf das Thema Tanzkurs und weitere...
Nennen wir ihn Xiang. Xian ist Honkong-Chinese, pro Jahr stehen ihm acht Tage Ferien zur...
Ein Zimmer mit fantastischem Meerblick, ohne Aufschlag dafür gezahlt zu haben, mein Bekannter...
Vor kurzem habe ich ein Paket mit Büchern «Röthenbach in alter Zeit» in die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr