Anmelden
«neo 1» willt alles unter einem Dach
Langnau:

Die Radio Emme AG will an der Bernstrasse den Hauptsitz von Radio «neo 1» errichten. Baubewilligung und Landkauf stehen noch aus.

«Das Gebäude soll architektonisch als Blickfang dienen und darauf hinweisen, dass das Radio ‹neo 1› fest im Emmental verankert ist.» Dies sagt Christian Stärkle, Verwaltungsrat der Radio Emme AG, zur speziellen Architektur des geplanten Neubaus. Das heutige, kleine Gebäude, das der Elektra Baselland (EBL) gehört, soll bis auf das Untergeschoss abgebrochen werden. Mit dem Erhalt der Baubewilligung werde die EBL die Parzelle an die Radio Emme AG verkaufen und sich für ihren Technikraum einmieten, erläutert Christian Stärkle. 

Radio «neo 1» plant laut Auflageakten im zu erweiternden Untergeschoss Räume für die Programmverantwortlichen. Ebenfalls sollen dort Lager, Archiv, IT, Server sowie Garderoben und ein WC untergebracht werden. Ab Erdgeschoss ragt der dreigeschossige Bau als bronzefarbener Zylinder gegen den Himmel. Im Erdgeschoss werden der Empfang und Räume für die Medienberater und die Administration eingerichtet. Die erste Etage stellt das Herz des Unternehmens dar. Hier sind Studios und Sitzungsräume, die Geschäftsleitung Programm und die Musikredaktion untergebracht. Ebenfalls geplant ist ein Attikageschoss mit Terrasse, Pausenraum und Küche.

Noch einige Hürden zu nehmen

Künftig sollen die gut 20 Mitarbeitenden alle unter einem Dach arbeiten können. Das vereinfache die Abläufe und mit der Aufgabe der Studios an der Dorfstrasse könnten Mietkosten gespart werden, erläutert Christian Stärkle. Vorabklärungen bei den Behörden hätten ergeben, dass die für eine Baubewilligung nötigen Ausnahmebewilligungen betreffend Gewässerabstand, Gebäudehöhe und Ausnützungsziffer keine unüberwindbaren Hindernisse darstellen sollten. «Es ist aber durchaus denkbar, dass Privatpersonen das anders sehen und Einsprache erheben werden», gibt Stärkle zu bedenken. Im Idealfall sei ein Baubeginn im Herbst und ein Einzug in die neuen Räumlichkeiten Ende 2019 möglich. Die Radio Emme AG rechnet mit Baukosten von 1,575 Millionen Franken. Dazu kommen die Kosten für den Landerwerb. 

12.04.2018 :: mwl.
Meistgelesene Artikel
Mehr «Grit» mit Pesonen und Co.
SCL Tigers: Der Aufwärtstrend soll nächste Saison weiter gehen. Mit mehr «Grit» sollen...
«Ich spüre sehr genau, wie es  dem anderen geht»
Emmental: Es dauerte lange, bis Laura M. wusste, weshalb sie schnell emotional reagierte, alles...
«Überech» het me aube bestimmte Pflanze gseit
Ört u Näme: «Überech» seit me amene einzelne Huus ir Neechi vom Egg-Schueuhuus ir Gmein...
Aues isch mitenang ufe Tisch cho
Vo früecher: Grundsätzlich isch ds Ässe im Mittuauter o ganz klar e Sach vo de verschiedene soziale...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr