Anmelden
Musikgesellschaft Zollbrück hat nach 25 Jahren eine neue Uniform
Musikgesellschaft Zollbrück hat nach 25 Jahren eine neue Uniform Zollbrück:

 

Den Auftakt zu einem ereignisreichen, festlichen Wochenende in Zollbrück machte die örtliche Musikgesellschaft mit einer Marschparade und der Neuuniformierung.

 

Bei angenehmem Wetter eröffnete die Musikgesellschaft Zollbrück am Freitagabend das Festwochenende mit dem Emmentalischen Schwingfest am Sonntag mit einer Marschparade. Von der Sekundarschule ging es zu flotten Klängen und mit zackigen Schritten zum Festgelände. Für die Musikanten war dies der letzte Auftritt in der alten Uniform. Es folgten zwölf weitere Musikgesellschaften aus der Region und als Höhepunkt die Stadtkapelle Trochtelfingen aus Deutschland.

Gegründet vor 120 Jahren Im Jahre 1898, also vor 120 Jahren, wurde die Musikgesellschaft Zollbrück von 14 gestandenen Männern gegründet. Obwohl mit den Jahren die Musikgesellschaft an Mitgliedern zunahm, blieb die Männerdomäne bis in die Sechzigerjahre bestehen. Erst dann kamen die ersten Frauen dazu. Heute zählt die Musikgesellschaft 44 Aktivmitglieder. Der älteste Musikant ist 72-jährig, das jüngste Mitglied zählt 13 Jahre. Es sind also drei Generationen vertreten. Schülerinnen und Schüler werden mit 13 Jahren als vollwertiges Mitglied in den Verein aufgenommen und komplett mit einer Uniform ausgestattet. Die musikalische Ausbildung wird von der Musikschule Langnau übernommen, welche von der Musikgesellschaft Zollbrück finanziell unterstützt wird.

Nach einem einstündigen Konzert der Stadtmusik Trochtelfingen im grossen, von vielen Besuchern gefüllten Festzelt stieg die Spannung zusehends. Endlich sollte das grosse, gut gehütete Geheimnis gelüftet werden. Wie sieht die neue, die fünfte Uniform der Musikgesellschaft Zollbrück wohl aus? Nach 25 Jahren in Bordeaux-Violett und schwerem Stoff war es Zeit für etwas Neues und Zeitgemässes. Wie Präsidentin Susanne Loosli erklärte, reiste ein Komitee aus fünf Mitgliedern zu verschiedenen Uniformherstellern in der Schweiz. Anschliessend wurden der ganzen Musikgesellschaft drei verschiedene Varianten präsentiert und die neue Uniform durch Abstimmung aller Mitglieder ausgewählt. Hergestellt hat die neue Uniform die Firma Schuler Manufaktur 6418 aus Rothenthurm. 

Viele schöne Details Angeführt von Ehrendamen und dem Fähnrich Hanspeter Lehmann sowie mit einem spektakulären Feuer-

werk auf der Bühne präsentierten die Musikanten bei einem feierlichen Einmarsch ins Festzelt ihre neue, hellblaue Uniform. Viel Applaus und Begeisterung begleiteten sie auf dem Weg durchs Publikum. Die neue Uniform zeichnet sich vor allem durch leichte und tragangenehme Stoffe aus, aber auch durch viele kleine und schöne Details. Zudem sei die neue Uniform mindestens gefühlte zwei Kilo leichter, sagte mit einem Lächeln Susanne Loosli bei ihrer Ansprache.

Finanziert wurde die neue Uniform und eine grosse Menge Reservestoff dazu von vielen Spendern. Die Musikanten spielten anschliessend rassige Stücke unter der Leitung von Dirigent Raphael M. Stutz und ihre Freude übertrug sich aufs Publikum. Viele Gäste klatschten, auf den Bänken stehend, begeistert mit. 

17.05.2018 :: Anna-Katharina Flükiger
Meistgelesene Artikel
Kolumne: Meine Freude war gross, als ich den Brief eines grossen Discounters erhielt, in dem ein Gutschein...
Singen im Songline-Musical und  Kindern etwas weitergeben
Rüegsau: Bei einer Probe des diesjährigen Songline-Musicals sangen 126 Kinder und Jugendliche vom Leben...
Ei grossi bärneschi Erfindig ir Chuchi geit nid uf die herrschaftlechi Chuchi vo de...
Junge Gärtnerin gibt in SRF-Sendung «Hinter den Hecken» Tipps
Lauperswil: Als Expertin in der Sendung «Hinter den Hecken» gibt Céline Gurtner Tipps zu...
Dä Ortsname kenne nume no weni Lüt
Bimene Haar wäri dä Ortsname, wos hüt drum geit, äue für geng verlore...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr