Anmelden
Mit einem Hauch Schangnauer Luft
Schangnau: Der Jodlerklub Hohgant Schangnau hat seinen neuen Tonträger «Mys Heimatdörfli» vorgestellt. Bei der Taufe wirkten zwei populäre Formationen mit.
Am vergangenen Samstag war es endlich soweit: Der Jodlerklub Hohgant Schangnau konnte seinen neusten Tonträger aus der Taufe heben. Mit viel hochstehender Jodlerkost wurde dieses Ereignis gefeiert. Gastformationen aus dem Toggenburg und aus Nidwalden sorgten für einen grossen Publikumsaufmarsch. Der Jodlerklub Nesslau und die Jodlergruppe Bärgröseli Alpnachstad hielten, was sie versprachen und entzückten die Besucher mit ihren Vorträgen. Die eingestreuten CD-Kostproben der Schangnauer Jodler machten «gwundrig» auf das neuste Werk.

Von traditionell bis modern
Der ins Abendrot getauchte Hohgant und eine ganz neue Ansicht von Schangnau zieren das Cover der CD. Dies passt gut zum Inhalt, denn zu hören sind traditionelle, altbewährte, neue wie auch moderne Stücke mit einem starken Bezug zu Schangnau. Vier Titel, darunter die Titelmelodie, stammen von Walter Siegenthaler (die «Wochen-Zeitung» berichtete).
Natürlich dürfen auch einige Naturjodel nicht fehlen. Mit der Interpretation von Peter Rebers «Chinder vom Kolumbus» kommen Liebhaber spezieller Arrangements auf ihre Rechnung. Für rassige Zwischentöne sorgt das Schwyzerörgeliquartett «Vierkant» mit Ländler, Schottisch, Fox und Walzer.
Mit dem neuen Tonträger würdigt der Klub das Schaffen und Wirken ihres langjährigen Sängers und Komponisten Walter Siegenthaler. Es erfüllt die Sänger mit Stolz, seine Lieder zu singen und so einen Hauch Schangnau in die Welt zu tragen. Die CD ist ab sofort beim Jodlerklub Hohgant Schangnau oder im Fachhandel erhältlich. 
10.09.2015 :: bal.
Meistgelesene Artikel
Mehr «Grit» mit Pesonen und Co.
SCL Tigers: Der Aufwärtstrend soll nächste Saison weiter gehen. Mit mehr «Grit» sollen...
«Ich spüre sehr genau, wie es  dem anderen geht»
Emmental: Es dauerte lange, bis Laura M. wusste, weshalb sie schnell emotional reagierte, alles...
«Überech» het me aube bestimmte Pflanze gseit
Ört u Näme: «Überech» seit me amene einzelne Huus ir Neechi vom Egg-Schueuhuus ir Gmein...
Aues isch mitenang ufe Tisch cho
Vo früecher: Grundsätzlich isch ds Ässe im Mittuauter o ganz klar e Sach vo de verschiedene soziale...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr