Anmelden
Melodien grosser Konzertbühnen
Zollbrück:

Die Musikgesellschaft Zollbrück überraschte das -Publikum mit einem vielseitigen Konzert. Ein fröhlicher Einakter rundete das Abendprogramm ab.

Die Jugendmusik startete mit viel Tempo und begrüsste das Publikum mit dem «Go Ahead March» von Idar Torskangerpoll zum Konzertabend. «Gemeinsam musizieren macht Spass», sagten mehrere der 15 Kinder und Jugendlichen. Und dies war bei allen Vorträgen gut zu hören, das Jungorchester fesselte das Publikum mit der Freude am musikalischen Spiel. Frisch und fröhlich ging es weiter mit dem Stück «Bob the Builder» von Paul Kevin Joyce. Die Jugendmusik stand unter der Leitung von Matthias Hangartner.

Im zweiten Teil des Konzerts verwöhnte die Musikgesellschaft Zollbrück das Publikum mit Werken der grossen Konzertbühnen, etwa mit dem Florentiner Marsch von Julius Fucik. Für einen musikalischen Leckerbissen sorgten die Solistin Karin Aeschlimann und der Dirigent, Raphael M. Stutz. Mit «Sexy Sax» von Ference Geiger bewies das Duett, dass auf einem Saxophon auch zu zweit gespielt werden kann!

Das Testament gefällt niemandem

Was sollen die Erben tun, wenn ihr reicher Onkel ganz überraschend stirbt und sie im Testament schwer übervorteilt? Auf diese heikle Frage präsentierte die vereinseigene Theatergruppe mit dem Einakter «Gaunerei ums Erb» eine pointierte Antwort. Die zündende Idee hat das von Jürg Leuenberger gespielte Dorforiginal Hans Grienbach. Dieser gibt sich als Onkel Balthasar aus und diktiert dem kurzerhand herbeigeschafften Notar ein neues, passendes Testament. Die Theatergruppe spielte das wendungsreiche Lustspiel fliessend und konnte dafür viele Lacher ernten. 

31.01.2019 :: sbr.
Meistgelesene Artikel
kolumne - Monika Gfeller: Nun schreibe ich hier meine erste Kolumne. Nur, was soll ich schreiben? Beim meditativen Socken...
Mehr als nur ein Scharfschütze
SCL Tigers: Eero Elo hat einen Lauf, der Stürmer traf zuletzt in drei Partien nacheinander. Ob der Finne...
Wie zu Grossvaters Zeiten
Pferdeschlitten im Wald: Um geschlagenes Holz aus dem unerschlossenen Wald zu transportieren, spannen Schang-nauer...
«So ein Fest wollen wir jetzt auch»
SCL Tigers: Die SCL Tigers kommen ihrem ganz grossen Ziel, der zweiten Playoff-Qualifikation der...
Die Ortsnäme sy Schnee vo geschter
Ört u Näme: Früecher aube, da hets de no anger Wintere gä! Das ghört me geng wieder vo de eutere...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr