Anmelden
Mehr tödliche Unfälle

Im Jahr 2017 hat die Kantonspolizei Bern gegenüber dem Vorjahr mehr Verkehrstote verzeichnet. Insgesamt 39 Personen kamen bei Unfällen auf Berner Strassen ums Leben, neun mehr als im Vorjahr. Gestiegen sei zudem die Zahl der Schwerverletzten, ist der Medienmitteilung weiter zu entnehmen. «Bei fast jedem zweiten schweren Unfall sind Zweiradlenker oder Fussgänger betroffen.» Die Gesamtanzahl der polizeilich rapportierten Verkehrsunfälle stieg um 320 auf insgesamt 6109 an. 

Bei fast jedem zweiten der 2017 schwer oder tödlich verunfallten Verkehrsteilnehmer handelte es sich gemäss Kantonspolizei entweder um Velofahrer, E-Bike-Lenker oder Fussgänger. Bei letzteren sei insbesondere bei Kindern und Jugendlichen sowie bei den Senioren ein Anstieg zu verzeichnen. Die Kantonspolizei Bern setzt deshalb 2018 im Bereich des Langsamverkehrs einen neuen Schwerpunkt. Velofahrer, E-Bike-Lenkende und Fussgänger sollen mit Informationskampagnen, präventiven Aktionen wie auch im Rahmen der täglichen Polizeiarbeit auf das richtige Verhalten im Strassenverkehr aufmerksam gemacht werden. 

12.04.2018 :: pkb.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler:   Schon bald müssen wir es wieder einreichen, das unbeliebteste Dokument aller Zeiten:...
Auszeit: Wir sitzen im Kreis auf dem Bambusboden, unter einem dicken Grasdach. Der Schamane beginnt ein...
E wichtige Ort  bi de Schafstäu
Ört u Näme: «Schafhuse» isch äue öppe dr bekanntischt Ort, wo vo dr Bezeichnig här...
Bei einem weiteren Bauernbetrieb wird es dunkel im Stall
Zäziwil: Am Morgen des 16. März melken die Hubachers zum letzten Mal ihre 30 Kühe. Dann werden...
Revanche mit Torspektakel gelungen
Unihockey, NLA, Damen: Während das erste Playoff-Spiel knapp für die Burgdorferinnen ausging, revanchierten sich...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr