Anmelden
Mehr Teilnehmer als vor neun Jahren
Mehr Teilnehmer als vor neun Jahren Schiessen:

 1098 Schützinnen und Schützen nahmen an der diesjährigen Austragung des Amts- und Wyberschiesset teil. Sieben Teilnehmer erreichten im Wyberstich das Punktemaximum.

Am vergangenen Montagabend um 19 Uhr fiel auf der Schiessanlage Bunihus in Flühli der letzte Schuss des Amts- und Wyberschiesset 2018. Insgesamt beteiligten sich 1098 Schützinnen und Schützen am Traditionsanlass, wovon 611 Frauen und 487 Männer. Der Schiessbetrieb sowie die Organisation während des Anlasses gingen reibungslos über die Bühne. Das Organisationskomitee freut sich an der grossen Teilnehmerzahl. Entgegen der gegenwärtigen Tendenz gab es nämlich mehr Teilnehmende als noch vor neun Jahren – ein Zeichen dafür, dass die Tradition lebt! Weiter war zu sehen, dass sehr viele junge
Interessierte – teilweise zum ersten Mal – an einem Schiessanlass teilnahmen und somit dem Brauchtum neuen Schwung verleihen. Mit 94 Jahren war Josef Schmid, Eyhof, Schüpfheim, der älteste Teilnehmer. Luana Podojil, Flühli, war mit gerade mal elf Jahren, die jüngste der 611 «Wyber und Meitschi». 

 

Sieben Schützen mit Maximum

Im Wyberstich ist es sieben Schützen gelungen, das Maximum von 100 Punkten zu erzielen – davon drei Frauen. Sie erwartet einer von vielen attraktiven Preisen aus dem vielseitigen Gabentempel. 

Noch während des Festbetriebes am 10. Mai beginnt um 16.30 Uhr im Pfarreiheim Schüpfheim das Absenden. Im Halbstundentakt können die Schützinnen und Schützen mit 93 und mehr Punkten die Gaben auswählen und abholen. 

10.05.2018 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Der FC Langnau ist Berner Cupsieger 2018
Fussball: Doch noch ein Trostpflaster für den FC Langnau. Nach dem verpatzten Aufstieg sichern sich...
Die GLB ist stetig gewachsen und hat auch Krisenzeiten überwunden
Emmental:   Die GLB kann dieses Jahr ihr fünfzigjähriges Bestehen feiern. Die Hilfe zur...
«Das grosse Ganze haben wir im Griff, jetzt kommts noch auf die Details an»
Turnen:   In gut einer Woche wird Langnau den Turnern und den Turnerinnen gehören. Das...
Partisan für die Menschenrechte
Emmental:   Mit dem vierten Band der Biographie Carl Albert Looslis vervollständigen die Autoren...
Drehen künftig drei grosse Windräder hoch über dem Dorf Escholzmatt?
Escholzmatt:   Am Montagabend informierte die Windenergie Schweiz AG über den geplanten Windpark im...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr