Anmelden
Mehr Selbstanzeigen

Die Zahl strafloser Selbstanzeigen von Steuerpflichtigen ist 2017 erneut gestiegen, wie die Dienststelle Steuern des Kantons Luzern mitteilt. Sie hat im vergangenen Jahr 495 (Vorjahr 421) Selbstanzeigen von Steuerpflichtigen fakturiert. Aber: «Die daraus resultierenden Erträge für Bund, Kanton und Gemeinden sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen», steht in der Mitteilung weiter. Der Gesamtsteuerertrag aus diesem Verfahren belief sich auf 15,5 Millionen Franken – dies sind wiederum deutlich mehr Gelder als im Durchschnitt der Vorjahre. Von 2010 bis 2016 konnten mittels strafloser Selbstanzeigen im Durchschnitt 11,8 Millionen Franken eingenommen werden. 

So funktionierts: Einmal im Leben kann eine straflose Selbstanzeige eingereicht werden, um nicht deklarierte Einkommen und Vermögen zu melden. Dabei müssen die Steuerpflichtigen die Nachsteuer samt Zins auf maximal zehn Jahre zurück bezahlen. Sie erhalten aber keine Busse. 

Auffällig viele Fälle betreffen ausländische Geldkonten oder ausländische Liegenschaften, stellte die Luzerner Dienststelle Steuern fest. 


11.01.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Neues Lied fürs Emmental
Emmental: In einem neuen Lied werden die schöne Landschaft und kulinarische Produkte des Emmentals...
«Jeder in unserer Mannschaft hat das gleiche Ziel: Profi-Eishockey-Spieler in der NLA werden»
SCL Young Tigers:   Das Ziel ist klar: sie wollen Profi-Eishockey- Spieler werden. Auch wenn Keijo Weibel,...
Kinder und Jugendliche auf der  Suche nach dem besten Zug
Trubschachen: Der Schachklub bietet seit 50 Jahren Jugendschachkurse an. Das Training vermittelt Theorie und gibt...
Bundesrat Schenk erhält einen Platz
Signau: Auf dem Bahnhofplatz wird zurzeit gebaut: Es entsteht ein kleiner Park mit Ruhebänken, einem...
30. Napf- Marathon
Im Bild: Auch wenn die Strecken des Napf-Marathons immer hart und herausfordernd sind, so war es bei dem...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr