Anmelden
Martin Lustenberger und Martina Krähenbühl siegen
Martin Lustenberger und Martina Krähenbühl siegen Napf-Marathon:

Martin Lustenberger aus Kriens holt sich den Sieg am Napf-Marathon 2017. Martina Krähenbühl aus Münsingen absolviert die 42,195 Kilometer als schnellste Frau.

2 Grad zeigte das Thermometer am Sonntagmorgen auf dem Hochänzi an. Der Mitte der Woche angesagte Regen oder gar Schneefall war glücklicherweise ausgeblieben und die 29. Austragung des Napf-Marathons fand bei recht guten Bedingungen statt. Das Wetter besserte sich an diesem Sonntag aber zusehends und die Rückmeldungen der Teilnehmer über den Zustand der Strecke fiel meist positiv aus. Einzig die recht kühlen Temperaturen fanden viele Läuferinnen und Läufer nicht ganz optimal. Dies schien Vorjahressieger Martin Lustenberger aus Kriens aber nicht zu stören. Im kurzen Shirt und Hosen absolvierte er die Marathondistanz in 3:19,17 Stunden am schnellsten und damit durfte sich der Innerschweizer zum zweiten Mal in die Siegerliste des Oberemmentaler Laufevents eintragen. Auf Rang zwei in der Hauptklasse der Männer erreichte Silas Walther aus Oberthal das Ziel in Trubschachen in 3:25,25 knapp vor Stefan Graf aus Signau (3:27,44). 

 

Martina Krähenbühl bei den Frauen

Es war am 9. Oktober 2005, als Martina Krähenbühl aus Münsingen als 21-Jährige die Laufzeit am Napf-Marathon regelrecht pulverisierte. In 3:29,14 Stunden erreichte sie damals das Ziel als schnellste Frau und unterbot damit den damaligen Streckenrekord um über 20 Minuten. Am Sonntag holte sich die Aaretalerin den Sieg in der weiblichen Konkurrenz in 4:05,48 Stunden. Als schnellste regionale Läuferin am 29. NapfMarathon zeigte sich Anita Lehmann aus Langnau (4:20,18).

29. Napf-Marathon vom Sonntag, 8. Oktober 2017 (Total 350 Läuferinnen und Läufer), Hauptklasse Herren (19 klassierte Läufer): 1. Martin Lustenberger, Kriens (3:19,17 Stunden). 2. Silas Walther, Oberthal (3:25,25). 3. Stefan Graf, Signau (3:27;44). Ferner 7. Christof Kohler, Heimisbach (4:00,44). 14. Jonas Marti, Konolfingen (4:52,40). Senioren I (44 Klassierte): 1. Roman Wyss, Niederbipp (3:21,00). Michael Lobsiger, Burgdorf (3:23,48). 3. Peter Portmann, Bern (3:33,40). 4. Markus Bigler, Schlosswil (3:34,05). Ferner 6. Jan Cermak, Langnau (3:45,55). 13. Rolf Roth, Gohl (4:06,29). 15. Samuel Flückiger, Wasen (4:14,22). 16. Lukas Haslebacher, Wasen (4:15,45). 30. Jürg Engel, Grosshöchstetten (4:48,24). 36. Beat Scheuner, Eggiwil (5:08,43). 37. Simon Rieben, Lützelflüh (5:09,54). 41. Lars Zulauf, Häusernmoos (5:41,37). Senioren II (31 Klassierte): 1. Andreas Flacher, Langnau (3:46,39). 2. Markus Brosi, Kallnach (3:56,40). 3. Peter Salzmann, Gohl (3:59,34). Ferner 9. Hansueli Baumgartner, Grosshöchstetten (4:31,32). 10. Daniel Sturzenegger, Obergoldbach (4:31,58). 13. Bernhard Dubach, Signau (4:38,37). 16. Bernhard Friedrich, Bärau (4:51,55). 23. Kurt Rüfenacht, Zollbrück (5:12,34). 25. Robert Friedberger, Trub (5:17,28). Senioren III (18 Klassierte): 1. Beat Nydegger, Schwarzsee (3:55,14). 2. Hans Gerber, Rotkreuz (4:02,58). 3. Gerhard Mühlemann, Thun (4:04,12). Ferner 10. Paul Blaser, Sumiswald (4:49,41). 12. Hans Matter, Trubschachen (5:04,46). 13. Hans Schüpbach, Hasle-Rüegsau (5:04,56). 14. Jakob Brändli, Langnau (5:25,31). 15. Ueli Marti, Signau (5:40,31). Hauptklasse Damen (3 Klassierte): 1. Martina Krähenbühl, Münsingen (4:05,48). 2. Jessica Burkhart, Zihlschlacht (4:29,21). 3. Maike Burghoff, Rombach (5:21,01). Seniorinnen I (11 Klassierte): 1. Manuela Traina, Schwarzsee (4:13,43). 2. Anita Lehmann, Langnau (4:20,18). 3. Priska Bregy-Jegerlehner, St. Erhard (4:29,17). Ferner 10. Tina Wüthrich, Rüegsbach (5:45,17). 11. Manuela Hofer, Heimisbach (6:30,50). Seniorinnen II (10 Klassierte): 1. Judith Aregger, Hergiswil am Napf (4:12,23). 2. Ricarda Bethke, Solothurn (4:36,22). 3. Monika Kühni, Bützberg (4:47,11). Ferner 5. Elisabeth Gerber, Zollbrück (5:14,20). Seniorinnen III (5 Klassierte): 1. Nelly Merk, Oetwil (4:42,18). 2. Beatrice Odermatt, Eich (4:46,40). 3. Anne-Maria Schmid, Seedorf (5:20,00). 4. Pia Hegner, Rain (5:30,45). 5. Ursula Sager, Unterseen (5:52,00). 

Team-Trail Herren (7 Teams klassiert): 1. Janick Roth, Trubschachen und Marco Heim, Langnau (1:56,25). 2. Andreas Wyss, Oberdiessbach und Ernst Krähenbühl, Burgdorf (1:59,44). 3. Andreas Rutsch, Bern und Simon Rutsch, Münchenbuchsee (2:02,31). 4. Heinz Zaugg, Trub und Martin Zaugg, Emmenmatt (2:03,42). 5. Vivi Pfiffner, Buochs und Thomas Jakob, Trubschachen (2:10,11). 6. Martin Bieri, Neuenkirch und Urs Kohler, Zollbrück (2:10,30). 7. Christian Cadegg, Thun und André Nussbaumer, Boll (2:11,56). Team-Trail Damen (6 Teams klassiert): 1. Anja Christen, Bern und Aiko Matter, Wabern (2:03,35). 2. Jana Roth, Trubschachen und Nina Bleiker, Worb (2:10,38). 3. Anna Rellstab Gfeller, Sumiswald und Barbara Hunziker, Sumiswald (2:13,00). Team-Trail Sie & Er (8 Teams klassiert): 1. Christian Mathys, Bülach und Jeanine Ackeret, Bülach (1:49,09). 2. Andi Rothenbühler, Thun und Sandra Reber, Thun (2:04,01). 3. Daniela Nyffenegger, Biglen und Michael Nyffenegger, Burgdorf (2:17,40). Ferner 5. Bruno Schüpbach, Emmenmatt und Beatrice Wyss, Emmenmatt (2:19,42). 6. Stefan Blaser, Trubschachen und Sabrina Blaser, Lyss (2:24,52). 7. Daniela Krähenbühl, Langnau und Bruno Wüthrich, Langnau (2:29,44). 

Sältenbach-Trail Junioren (2 Klassierte): 1. Simon Beer, Trub (2:19,50). 2. Yanick Wittwer, Marbach (2:33,44). Sältebach-Trail Hauptklasse Herren (16 Klassierte): 1. Lukas Marti, Bern (1:42,29). 2. Markus Zaugg, Madiswil (1:48,46). 3. Oliver Rutschi, Liebefeld (1:54,27). 4. Rudolf Hess, Langnau (1:56,02). Ferner 6. Awet Gebreab, Bärau (2:09,20). 8. Rolf Fankhauser, Wasen (2:13,27). 9. Remo Schüpbach, Hasle b. Burgdorf (2:17,29). 11. Tobias Jost, Zollbrück (2:20,25). Sältebach-Trail Senioren I (14 Klassierte): 1. Simon Zahnd, Riggisberg (1:37,42).  2. Adrian Loosli, Zofingen (1:47,58). 3. Daniel Etzweiler, Konolfingen (1:54,56). Ferner 10. David Thommen, Langnau (2:16,18). 11. René Röthlisberger, Langnau (2:22,43). Sältebach-Trail Senioren II (23 Klassierte): 1. Daniel Roth, Trubschachen (1:50,58). 2. Sascha Wyss, Trimbach (1:56,00). 3. Peter Zürcher, Zeihen (1:56,31). Ferner 6. Peter Spring, Schangnau (2:08,49). 8. Alex Bätscher, Langnau (2:13,09). 9. Horst Emch, Bärau (2:16,22). 12. Martin Bohnenblust, Langnau (2:24,12). 14. Christian Bärtschi, Sumiswald (2:26,00). 18. Stefan Wittwer, Marbach (2:33,48). 20. Martin Gerber, Langnau (2:44,12). 23. Alex Steck, Trimstein (3:05,32). Sältebach-Trail Senioren III (20 Klassierte): 1. Paul Gfeller, Sumiswald (2:00,17). 2. Hansruedi Habegger, Bärau (2:00,51). 3. Urs Hänni, Thun (2:03,16). Ferner 6. Hans Schär, Langnau (2:18,51). 7. Rolf Schlapbach, Langnau (2:22,21). 9. Beat Gerber, Zollbrück (2:24,52). 10. Christoph Gerber, Aeschlen b. Oberdiessbach (2:27,16). 13. Peter Schüpbach, Wasen (2:30,38). 14. Michael Brand, Langnau (2:31,08). 15. Fritz Ruch, Langnau (2:32,28). 16. Jakob Aeschbacher, Wasen (2:32,30). 17. Karl Schafroth, Langnau (2:40,18). 18. Markus Thommen, Langnau (2:50,40). Sältebach-Trail Damen Hauptklasse (6 Klassierte): 1. Kathrin Saner, Bern (2:02,15). 2. Rosmarie Zaugg, Koppigen (2:03,28). 3. Sarah Kuhn, Kriens (2:24,28). Ferner 5. Daniela Hofer, Bärau (2:45,17). Sältebach-Trail Seniorinnen I (12 Klassierte): 1. Deborah Eggel, Brig (2:06,05). 2. Andrea Wyss, Trimbach (2:13,23). 3. Luzia Kellerhals, Niederbipp (2:13,29). Ferner 5. Doris Blaser, Bärau (2:33,54). 9. Claudia Stucki, Wasen (2:44,42). Sältebach-Trail Seniorinnen II (10): 1. Sandra Frei, Würenlingen (2:05,17) 2. Valerie Kessler, Schönenwerd (2:16,07). 3. Patriza Neukom, Adliswil (2:30,37). Ferner 9. Karin Berger, Schlosswil (2:54,17). 10. Annemarie Bärtschi, Sumiswald (4:09,57). Sältebach-Trail Seniorinnen III (5): 1. Beatrice Fankhauser, Roggwil (2:02,26). 2. Annelies Jost, Eriswil (2:29,10). 3. Bettina Vollenweider, Bern (2:47,57). Ferner 5. Verena Schöpfer, Schüpfheim (3:54,09). 

Walking lang (23,4 km, 19 Klassierte, die Regionalen alphabetisch aufgeführt): Sandra Aellig, Signau (4:11,50). Yvonne Bieri, Trub (4:11,50). Darrell Blair, Lausanne (4:12,58). Ferner  Esther Bucher, Schüpfheim (3:54,08). Christine Grimm, Bärau (3:28,33). Rebekka Halter, Langnau (3:10,39). Daniela Hirschi, Oberfrittenbach (3:28,33). Elisabeth Jakob, Langnau (3:19,05). Walking kurz (14,4 km, 12 Klassierte, die Regionalen alphabetisch aufgeführt): Hansruedi Aeschbach, Dürrenäsch (2:00,10). Eveline Freidig, Sumiswald (2:00,00). Gesamtrangliste unter www.napf-marathon.ch

12.10.2017 :: Martin Burri
Meistgelesene Artikel
Hanf-Zigaretten aus Emmentaler Cannabis
Zollbrück: Hanf-Zigaretten, die nicht berauschen, boomen. Eine Firma aus Zollbrück springt auf den Trend...
Nachfolger für die Liechti Kältetechnik
Langnau: Die Liechti Kältetechnik AG geht in neue Hände über.Inhaber Peter Stucki hat sie an...
«Diese Zeit werde ich nie vergessen»
SCL Tigers: Im morgigen Heimspiel treffen die SCL Tigers auf Überraschungsleader Freiburg. Der Emmentaler...
Für Laura Michel ist laufen fast ein bisschen wie fliegen
Leichtathletik: Erst vor zwei Jahren hat die Konolfingerin Laura Michel so richtig mit dem Laufen angefangen....
Moto 2 WM 17: Nach Platz vier beim Aragon-GP wirkte Thomas Lüthi genervt. Der Titelkampf in der Moto2-Klasse...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr