Anmelden
Liestal, das Team der Stunde
Liestal, das Team der Stunde Fussball, 2. Liga, Interregional:

Mit 1:4 unterliegt Konolfingen dem FC Liestal. Die Basler sind in der Rückrunde das «Team der Stunde» und haben jetzt 23 von möglichen 27 Punkten geholt.

Nach den Enttäuschungen gegen Reinach (0:2) und Moutier (1:2) steht für den FC aus Konolfingen das dritte Spiel innert sieben Tagen im Zeichen der Wiedergutmachung. Ganz anders sieht die Gemütslage beim Gast aus Liestal aus. Das beste Rückrundenteam der Liga tritt nach dem 3:2-Sieg gegen den Liga-krösus Biel mit breiter Brust auf. Die Basler wirken von Beginn weg agiler, spritziger, gedanklich schneller und gehen in der 22. Spielminute verdientermassen in Führung. Kurz darauf wird die Partie infolge eines Wolkenbruchs unterbrochen. Die Pause kommt vor allem dem FCK entgegen, da so der Spielfluss der Liestaler erst einmal dahin ist. Dennoch nützt auch dieser Unterbruch wenig und das Team von Coach Hans-peter Kilchenmann kommt wiederum schläfrig auf das Feld zurück. So ist es Weisskopf, der mutterseelenallein im Fünfmeterraum zum 2:0 einschieben kann. Wenige Minuten später bittet der Schiedsrichter die beiden Equipen zum Pausentee.

Paukenschlag in stärkster Phase

Im zweiten Abschnitt zeigen die Gastgeber den von Kilchenmann geforderten animierten, mutigen Fussball, den man sich bereits in den ersten 45 Minuten gewünscht hätte. Bitter nur, dass sie ausgerechnet in dieser starken Phase gar das 0:3 kassieren. Immerhin trifft Senn per Foulpenalty zehn Minuten vor Schluss zum 1:3 und schürt so die winzige Hoffnung, doch noch einen Punkt zu ergattern. Fast wird «Chonu» mit einem weiteren Treffer belohnt, doch Joss’ Abschluss geht an den Pfosten. Schliesslich enteilt Torré der FCK-Defensive in der 92. Minute ein letztes Mal und trifft zum Schlussresultat von 4:1.

17.05.2018 :: WZ./egs.
Meistgelesene Artikel
«Ein Kino auf dem Land war schon etwas Spezielles»
Signau: Nach 56 Jahren schliesst das Kino Roxy am 18. Oktober seine Türen. Wegen der stark gesunkenen...
«Ich hatte die Motivation verloren»
SCL Tigers:   Nach einer harten Zeit hat Mikael Johansson den Spass am Eishockey wiedergefunden. Dass er...
Auszeit: Die Schnelligkeit des technischen Fortschritts (Roboter, Digitalisierung und anderes) raubt uns...
«In der NLA zu pfeifen wäre mein Traum»
Eishockey: Als Frau in einer Männerdomäne hat Fabienne Stucki überhaupt keine Pro­bleme. Die...
Dank der Bauarbeiten wird sich das Hochmoor ausbreiten können
Wachseldorn: Die Bauarbeiten im Wachseldornmoos stehen kurz vor dem Abschluss. Das Hochmoor – eines der...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr