Anmelden
Last-Minute-Sieg des FCK
Fussball, 2. Liga interregional:

Dank des Last-Minute-Tores von -Matthias Neuhaus bestätigt Konol-fingen den Aufwärtstrend und setzt sich daheim gegen Tavannes mit 2:1 durch.



Im Heimspiel gegen die Jurassier Tavannes/Tramelan erwischen die Gast-geber einen Traumstart! Schneider markiert bereits in der 3. Spielminute  auf Zuspiel von Neuhaus den 1:0 Führungstreffer. Nach dem sechsten Saisontor von Schneider schaltet der FC Konolfingen zu früh in den Verwaltungsmodus. Dabei sind die Emmentaler in der Defensive oft einen Schritt zu spät und wissen sich nur noch mittels Fouls zu helfen. Die vielen Freistösse in Strafraumnähe sind nebst den zahlreichen Eckbällen die gefährlichste Waffe von Tavannes/Tramelan im ersten Durchgang. Mit etwas Wettkampfglück hält «Chonu» hinten die Null.

Die zweiten 45 Minuten beginnen ausgeglichen. Beide Teams sind bestrebt, das Spielgeschehen an sich zu reissen. Der Mannschaft von Hans-peter Kilchenmann gelingt es im Gegensatz zur ersten Halbzeit die gefährlichen Standards der Gäste auf ein Minimum zu reduzieren. In der 64. Minute fällt dennoch der nicht unverdiente Ausgleich, als Studer eine Massflanke zum 1:1 einnickt.

Neuhaus als «Entscheider»

Eingehend mit dem Ausgleich erwachen die Emmentaler aus ihrer Lethargie und erspielen sich einige gute Torchancen, die jedoch (vorerst) nicht in einen Torerfolg umgemünzt werden können. Es laufen schon die Schlussminuten, als der FCK noch einmal einen Corner zugesprochen erhält. Matthias Neuhaus setzt sich nach dem gut getretenen Eckball gegen seinen Gegenspieler durch. Der erste Versuch wird vom Gästetorhüter pariert, doch die FCK-«Lebensversicherung» setzt sich willensstark ein zweites Mal durch und erzielt in der 89. Minute für seine Farben das 2:1-Siegestor!

Mit den drei Punkten bestätigt der FC Konolfingen seine aktuell aufsteigende Form. Am Osterwochenende geniesst das Kilchenmann-Team eine spielfreie Zeit.

 

Konolfingen – Tavannes/Tramelan 2:1 (1:0)

Sportplatz Inseli, Konolfingen. Tore: 3. Schneider 1:0. 64. 1:1. 89. Neuhaus 2:1. FC Konolfingen: Schüpbach; Zihlmann, Senn, Binkert, Eicher (90. Hofer), Oberli, Neuhaus, Flatz, Moser (62. Joss), Pfister (80. Sakica), Schneider. Bemerkungen: Konolfingen ohne Aeberhard, Freyer (beide gesperrt), Kqiraj, Gilgen, Künzi, Ramcilovic (alle verletzt) und Werren (Ferien).


Kilchenmann bleibt

Die 1. Equipe des FC Konolfingen wird auch in der Saison 2017/18 von Hanspeter Kilchenmann trainiert. Der Klub hat den Vertrag mit dem 53-Jährigen vorzeitig um ein Jahr verlängert. Als «wichtigen Schritt in die Zukunft» und «klares Bekenntnis zum Trainer, der einen hervorragenden Job leistet», bezeichnet Konolfingens Präsident, Urs Graf, die Vertragsverlängerung. egs.


13.04.2017 :: Corsin Senn
Meistgelesene Artikel
Alles fing damit an, dass mich mein Freund Reto vor drei Wochen gefragt hat, ob ich mit ihm am 14....
Wie in der letzten Kolumne versprochen, komme ich heute auf das Thema Tanzkurs und weitere...
Ein Zimmer mit fantastischem Meerblick, ohne Aufschlag dafür gezahlt zu haben, mein Bekannter...
Nennen wir ihn Xiang. Xian ist Honkong-Chinese, pro Jahr stehen ihm acht Tage Ferien zur...
Vor kurzem habe ich ein Paket mit Büchern «Röthenbach in alter Zeit» in die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr