Anmelden
Landwirte nicht einschränken
Kanton Bern:

Der Regierungsrat begrüsst es, dass die Agrarpolitik mit dem aktuellen Verordnungspaket 2017 nicht substanziell ändert. Allerdings kritisiert er, dass das «agrarpolitische Instrumentarium immer komplexer» werde. Dadurch steige auch der Verwaltungsaufwand für die Kantone laufend an. Die vorgesehenen zusätzlichen Ressourceneffizienzbeiträge lehnt der Regierungsrat ab. Zuerst müsse die Wirksamkeit und Vollzugstauglichkeit der Massnahmen geprüft werden. Bei den Strukturverbesserungen sei es zudem nicht zielführend, wenn der Bund die unternehmerischen Möglichkeiten der Landwirte mit neuen Regelungen wieder einschränke.



11.05.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Mehr «Grit» mit Pesonen und Co.
SCL Tigers: Der Aufwärtstrend soll nächste Saison weiter gehen. Mit mehr «Grit» sollen...
«Ich spüre sehr genau, wie es  dem anderen geht»
Emmental: Es dauerte lange, bis Laura M. wusste, weshalb sie schnell emotional reagierte, alles...
Dr Chünig het me im Chloschter verpflegt
Vo Früecher: Afe einisch härzleche Dank a aui die, wo mir gschribe oder telefoniert hei wäge de...
«Überech» het me aube bestimmte Pflanze gseit
Ört u Näme: «Überech» seit me amene einzelne Huus ir Neechi vom Egg-Schueuhuus ir Gmein...
Aues isch mitenang ufe Tisch cho
Vo früecher: Grundsätzlich isch ds Ässe im Mittuauter o ganz klar e Sach vo de verschiedene soziale...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr