Anmelden
Landwirte nicht einschränken
Kanton Bern:

Der Regierungsrat begrüsst es, dass die Agrarpolitik mit dem aktuellen Verordnungspaket 2017 nicht substanziell ändert. Allerdings kritisiert er, dass das «agrarpolitische Instrumentarium immer komplexer» werde. Dadurch steige auch der Verwaltungsaufwand für die Kantone laufend an. Die vorgesehenen zusätzlichen Ressourceneffizienzbeiträge lehnt der Regierungsrat ab. Zuerst müsse die Wirksamkeit und Vollzugstauglichkeit der Massnahmen geprüft werden. Bei den Strukturverbesserungen sei es zudem nicht zielführend, wenn der Bund die unternehmerischen Möglichkeiten der Landwirte mit neuen Regelungen wieder einschränke.



11.05.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Die beiden Brüder geben Vollgas
Zäziwil: Die beiden Brüder Yanick und Lars Oppliger haben ein nicht alltägliches Hobby: Mit ihrem...
«Hilfeeeeee...» Kurz bevor der Wecker klingelte, sass ich kerzengerade mit...
Er: «Schaatz, machst du mir bitte einen Kaffee?»  Sie: «Tut mir leid, ich...
So, jtz geits wyter mit Gschichte us Trachsuwaud. Mir gö ueche, ufe Bärg hinger em...
Mit grünen Kühen braucht man uns hier im Emmental nicht zu kommen, die hat der Eggimann...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr