Anmelden
Landiswil ist für den Musiktag in Obergoldbach gerüstet
Landiswil ist für den Musiktag in Obergoldbach gerüstet Landiswil/Obergoldbach:

 Die Musikgesellschaft Landiswil führt den Musiktag des Amtsverbandes Konolfingen in Obergoldbach durch. Erwartet werden insgesamt 18 Musikgesellschaften.

«Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.» Dieses Zitat von Richard Wagner steht im Festführer der Musikgesellschaft Landiswil für den bevorstehenden Musiktag. Das OK, unter der Leitung von Werner Moser, arbeitet seit rund zwei Jahren daran, diesen Grossanlass zu einem unvergesslichen Fest für Jung und Alt werden zu lassen. Und punkto Leidenschaft: In kaum einer anderen bernischen Gemeinde ist die Identifikation mit der Musikgesellschaft so stark wie in Landiswil; die aktiven Vereinsmitglieder machen genau zehn -Prozent der Einwohnerinnen und Ein-wohner aus. Und dies kommt nicht von -ungefähr, seit jeher kümmert sich die Musik um ihren Nachwuchs, bildet laufend junge Bläserinnen und Bläser aus und besitzt seit 1998 eine eigene Jugendmusik.

Vielseitiges Festprogramm

Die Förderung des Nachwuchses kommt auch beim Festprogramm zum Ausdruck, beginnt der Musiktag doch am Freitag mit einem Event zum 20-jährigen Bestehen der Jugendmusik Landiswil. So wird das Musik-Wochenende mit einer Marschparade und einem Unterhaltungsblock mit verschiedenen Jugendmusikvereinen, ergänzt durch die Majoretten aus Münsingen, eröffnet. Abgerundet wird der Abend mit dem bodenständigen Sound der «Swiss Wörker-Musig – VolxRox». Das Herzstück des Musiktages am Samstag bilden die Konzertvorträge im Mehrzweckgebäude und die Marschmusikparade, gefolgt von den Gesamtchorvorträgen. Am Abend dann ein Lecker-bissen aus der Blaskapellenszene: «Vlado Kumpan und seine Musikanten» aus Tschechien. Ein Orchester das es versteht, Musik und Show in höchster Qualität zu kombinieren. 

An Musiktagen, wie auch an anderen Grossanlässen, finden Marschmusikparaden immer grossen Anklang bei der Bevölkerung. Auch die Musikantinnen und Musikanten aus Landiswil haben ein besonderes Flair für Marschmusik. So berichtete OK-Mitglied Manfred Joss mit einigem Stolz: «Wir besuchten seit 1989 alle Kantonalen Musikfeste und waren in der Disziplin Marschmusik immer unter den drei Besten anzutreffen.» 

So darf erwartet werden, dass auch die Marschmusikparade der 18 Vereine am Samstagabend zu einem Höhepunkt des Musiktages 2018 wird.  

 

17.05.2018 :: Max Sterchi
Meistgelesene Artikel
Erwischt! Soeben habe ich wieder ein paar Bilder von unserem schönen Urlaubsstrand an diverse...
Thomas Lüthi kämpfte auch beim zehnten Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft erfolgslos um...
Noch im Mutterleib wird ein Kind in der Schweiz bei einer Krankenkasse versichert. Ich kann mich...
E fröidige Ortsname u sini Gschicht
D «Wuche-Zytig» wird sit letscht Wuche o z Oberburg gläse – das fröit...
Der Blues hatte den Mühlehof fest im Griff
Trub: Für zwei Konzerte kehrte Bluesmusiker Philipp Fankhauser zurück an seinen Heimatort Trub....
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr