Anmelden
Knapper Auswärtssieg im Tessin
Knapper Auswärtssieg im Tessin Unihockey, NLB, Herren:

 Nach einem guten ersten Drittel wurde es in den letzten paar Spielminuten knapp. Die Emmentaler können aber den Torvorsprung bis zum Schluss verteidigen.


 

Grünenmatt eröffnete den Score kurz nach Anpfiff. Aber auch Ticino machte das Spiel mit seinen Kontern schnell und gefährlich. In der 11. Minute war die Defensive von Grünenmatt zu wenig konsequent und musste den ersten Gegentreffer einstecken. Kurz vor Drittelsende gabs die erste Strafe und zugleich die erste Überzahl für Grünenmatt. Nach 18 Sekunden konnten die Mätteler zum 1:3 ausbauen. 

Schwung nicht mitgenommen

Ticino machte vermehrt starken Druck. Das Drittel zog sich in die Länge mit Diskussionen und wurde zunehmend aggressiv. In der 33. Minute konnte Nushart mit einem präzisen Schuss in der Überzahl ein weiterer Treffer für den UHCG erzielen. Jedoch brachte auch dieses Tor nicht die gewünschte Ruhe mit sich. Ticino nutze die doppelte Überzahl kurz vor Schluss und verkürzte auf 2:4. Das Spiel blieb auch im letzten Drittel hektisch, da das Heimteam die besseren und gefährlicheren Chancen hatten. Erst der letzte Treffer durch Arm, in das leere Tor, brachte die sichere Entscheidung von 5:7 mit sich.

 

Ticino Unihockey - UHC Grünenmatt 5:7 (1:3, 1:1, 3:3) Arti e Mestieri, Bellinzona. 86 Zuschauer. SR Kohli/Kuhn. Tore: 2. S. Habegger (T. Eyer) 0:1. 11. D. Monighetti (R. Valsesia ) 1:1. 16. J. Ruch (L. Riedi) 1:2. 19. K. Rösch (M. Mucha) 1:3. 33. T. Nushart (K. Rösch) 1:4. 40. M. Vapaniemi (M. Karlsson) 2:4. 43. Y. Arm (K. Rösch) 2:5. 45. K. Jakob (M. Karlsson) 3:5. 46. K. Jakob (M. Karlsson) 4:5. 51. Y. Arm (S. Habegger) 4:6. 56. M. Karlsson (K. Jakob) 5:6. 59. Y. Arm 5:7. Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Ticino Unihockey. 3mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. UHC Grünenmatt: Gindrat, Pauli, Fritschi, Widmer, Gfeller,Hutzli, Käser, Künzli,Dominguez, Rösch, Mucha, Ruch, Eyer, Fontana, Arm, Habegger, Nushart, Riedi, Wyss, Liechti, Smetak Bemerkungen: Grünenmatt ohne Gerber (verletzt), Herren (Arbeit). 58. Timeout Ticino. Karlsson und Pauli zu den Bestplayern gewählt.


 

28.09.2017 :: egs.
Meistgelesene Artikel
«Mehr Zeit für die Familie, ­darauf freue ich mich sehr»
Schwingen: Nach seinem Rücktritt vom Spitzensport redet der dreifache Eidgenosse Matthias Siegenthaler...
Töggeli Club feiert mit dem OpenAir- Turnier sein 20-jähriges Bestehen
Tischfussball: Am OpenAir--Turnier des Töggeli Clubs Emmental -wurden nicht nur intensive Duelle ausgetragen,...
«Eigentlich bin ich eine kleine Perfektionistin»
Escholzmatt: Lina Krummen-acher ist fasziniert von der Kunst des Schönschreibens. Die Schreibutensilien...
Kolumne: So heisst es im berühmten Jodellied von Franz Stadelmann. Immer wieder begegnet man diesem...
Ich hätte eine andere Überschrift wählen können – wie etwa: «Das...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr