Anmelden
Kapelle, die als Speicher dient
Kapelle, die als Speicher dient Das Emmental im Bild:

Der aus Heimiswil stammende und 1939 geborene Max Ryser aquarellierte 1998 den Eingang der ehemaligen Kapelle in Heiligland mit Blick auf die Stockhornkette.

Der aus Heimiswil stammende und 1939 geborene Max Ryser aquarellierte 1998 den Eingang der ehemaligen Kapelle in Heiligland mit Blick auf die Stockhornkette. Vor der Reformation zog der so genannte «Heidenstock» Pilgerscharen an. Dank weitsichtiger Toleranz blieb das Haus erhalten und dient heute als Speicher. In der -Gemeinde Affoltern ist er eines der ältesten erhaltenen Gebäude. 



10.05.2018 ::
Meistgelesene Artikel
«Die Gegner verzweifeln fast daran»
SCL Tigers:   Verteidiger Federico Lardi sagt im Interview, weshalb ihn die Tabelle nicht interessiert,...
Nidle, Anke, Palme u Söi ufem Bode
Ört u Näme: Im letschte «Ört u Näme» hani vo de Ortsnäme mit «Bode»...
Eine runde Sache – trotz ­Diabetes
­Diabetes: Seit Anfang Jahr treffen sich in Langnau Menschen, um ihre Erfahrungen mit Diabetes auszutauschen....
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr