Anmelden
Kapelle, die als Speicher dient
Kapelle, die als Speicher dient Das Emmental im Bild:

Der aus Heimiswil stammende und 1939 geborene Max Ryser aquarellierte 1998 den Eingang der ehemaligen Kapelle in Heiligland mit Blick auf die Stockhornkette.

Der aus Heimiswil stammende und 1939 geborene Max Ryser aquarellierte 1998 den Eingang der ehemaligen Kapelle in Heiligland mit Blick auf die Stockhornkette. Vor der Reformation zog der so genannte «Heidenstock» Pilgerscharen an. Dank weitsichtiger Toleranz blieb das Haus erhalten und dient heute als Speicher. In der -Gemeinde Affoltern ist er eines der ältesten erhaltenen Gebäude. 



10.05.2018 ::
Meistgelesene Artikel
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine...
Spektakel vor dem Schloss
Oberdiessbach: Mitglieder der Brass Band Oberdiessbach spielten vor der Kulisse des Schlosses einen Krimi....
Einige scheinen noch zu schlafen. Andere sind wach und mehr oder minder geschäftig. Am...
«Recycling ist ein Wachstumsmarkt – wir müssen mehr Platz schaffen»
Bigenthal: Die Reinhard Recycling AG leidet unter Platznot. Nun will sie auf ihrem Areal eine grosse Halle,...
«Die Köhlerei soll nicht vergessen gehen»
Trubschachen: Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr