Anmelden
Holzernte am Tiefpunkt
Holzernte:

Die Schweizer Holzernte war auch 2016 rückläufig. Mit insgesamt 4,46 Millionen Kubikmetern wurden zwei Prozent weniger Holz geerntet als im Vorjahr. Dies geht aus der Forststatistik des Bundesamts für Statistik (BFS) sowie dem forstwirtschaftlichen Testbetriebsnetz des Bundesamts für Umwelt hervor. Das Stammholz, als mengenmässig wichtigstes Sortiment, verzeichnete demnach mit einem Minus von vier Prozent gegenüber 2015 den deutlichsten Rückgang. «Beim Energieholz, dem mengenmässig zweitwichtigsten Sortiment, lag die Holz-

ernte leicht im Plus (ein Prozent),» steht in der Medienmitteilung. Der seit längerem anhaltende Trend, nämlich die Verschiebung von Stammholz- zu Energieholzsortimenten, setzte sich damit auch 2016 fort. Über die letzten zehn Jahre gesehen habe die Holzerntemenge ihren Tiefpunkt erreicht, schreibt das BFS. Die wirtschaftliche Lage der Schweizer Forstbetriebe sei auch 2016 weiter angespannt geblieben. «Wie bereits im Vorjahr verbuchte die Mehrheit ein Defizit.» Schweizweit ergab sich eine Unterdeckung von 35 Millionen Franken.


10.08.2017 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Die beiden Brüder geben Vollgas
Zäziwil: Die beiden Brüder Yanick und Lars Oppliger haben ein nicht alltägliches Hobby: Mit ihrem...
Er: «Schaatz, machst du mir bitte einen Kaffee?»  Sie: «Tut mir leid, ich...
«Hilfeeeeee...» Kurz bevor der Wecker klingelte, sass ich kerzengerade mit...
So, jtz geits wyter mit Gschichte us Trachsuwaud. Mir gö ueche, ufe Bärg hinger em...
Ich erinnere mich, dass in einem Berner Sportgeschäft lange Zeit ein Paternoster in Betrieb...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr