Anmelden
Holz falsch deklariert

Bei der Kontrolle der Deklarationspflicht für Holz und Holzprodukte hat das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) erneut unterschiedliche Qualitäten der Deklarationen in den Unternehmen festgestellt. 

Insgesamt fanden im vergangenen Jahr 120 Kontrollen statt. Ein Sechstel (17 Prozent) der geprüften Unternehmen deklarierten ihre Produkte vollständig korrekt. Bei 37 Prozent der Unternehmen waren die kontrollierten Produkte teils korrekt deklariert. Häufig fehlte die Holzherkunft, seltener auch die Bezeichnung der Holzart. Bei den restlichen 41 Prozent der Unternehmen war gar kein kontrolliertes Produkt vollständig korrekt deklariert.

Die Unternehmen, bei denen Mängel festgestellt worden sind, wurden aufgefordert, Massnahmen zur Erfüllung der Deklaration zu treffen. «Ihnen wurden Fristen gesetzt, innerhalb denen sie die korrekte Umsetzung der Verordnung sicherstellen und belegen mussten», teilt das BFK mit. Die Unternehmen kamen den Forderungen des BFK vollständig nach. Einzig in drei Fällen musste das BFK die Berichtigung der Deklaration verfügen.

08.02.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine...
Spektakel vor dem Schloss
Oberdiessbach: Mitglieder der Brass Band Oberdiessbach spielten vor der Kulisse des Schlosses einen Krimi....
Einige scheinen noch zu schlafen. Andere sind wach und mehr oder minder geschäftig. Am...
«Recycling ist ein Wachstumsmarkt – wir müssen mehr Platz schaffen»
Bigenthal: Die Reinhard Recycling AG leidet unter Platznot. Nun will sie auf ihrem Areal eine grosse Halle,...
«Die Köhlerei soll nicht vergessen gehen»
Trubschachen: Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr