Anmelden
Holz falsch deklariert

Bei der Kontrolle der Deklarationspflicht für Holz und Holzprodukte hat das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) erneut unterschiedliche Qualitäten der Deklarationen in den Unternehmen festgestellt. 

Insgesamt fanden im vergangenen Jahr 120 Kontrollen statt. Ein Sechstel (17 Prozent) der geprüften Unternehmen deklarierten ihre Produkte vollständig korrekt. Bei 37 Prozent der Unternehmen waren die kontrollierten Produkte teils korrekt deklariert. Häufig fehlte die Holzherkunft, seltener auch die Bezeichnung der Holzart. Bei den restlichen 41 Prozent der Unternehmen war gar kein kontrolliertes Produkt vollständig korrekt deklariert.

Die Unternehmen, bei denen Mängel festgestellt worden sind, wurden aufgefordert, Massnahmen zur Erfüllung der Deklaration zu treffen. «Ihnen wurden Fristen gesetzt, innerhalb denen sie die korrekte Umsetzung der Verordnung sicherstellen und belegen mussten», teilt das BFK mit. Die Unternehmen kamen den Forderungen des BFK vollständig nach. Einzig in drei Fällen musste das BFK die Berichtigung der Deklaration verfügen.

08.02.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
Kolumne: Meine Freude war gross, als ich den Brief eines grossen Discounters erhielt, in dem ein Gutschein...
Singen im Songline-Musical und  Kindern etwas weitergeben
Rüegsau: Bei einer Probe des diesjährigen Songline-Musicals sangen 126 Kinder und Jugendliche vom Leben...
Ei grossi bärneschi Erfindig ir Chuchi geit nid uf die herrschaftlechi Chuchi vo de...
Junge Gärtnerin gibt in SRF-Sendung «Hinter den Hecken» Tipps
Lauperswil: Als Expertin in der Sendung «Hinter den Hecken» gibt Céline Gurtner Tipps zu...
Dä Ortsname kenne nume no weni Lüt
Bimene Haar wäri dä Ortsname, wos hüt drum geit, äue für geng verlore...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr