Anmelden
Heisses Thema bei Schützen
Eggiwil:

Das Referendum gegen das neue Waffengesetz war auch an der Hauptversammlung der Emmentaler Schützenveteranen ein Thema. Rudolf Vogt wurde neu in den Vorstand gewählt.

In seinem emotionsgeladenen Vortrag stellte Werner Salzmann befriedigt fest, dass das Referendum gegen das neue Waffengesetz mit 125’000 Unterschriften zu Stande gekommen sei. Er ist Nationalrat, Präsident des Bernischen Schiesssportverbandes und an vorderstes Front beim Referendum gegen das neue Waffengesetz involviert. «Wir sind aber erst bei einem Drittel der Distanz, denn erst am 19. Mai wird darüber abgestimmt», betonte er. Salzmann machte auf die Gefahren für das Schiesswesen aufmerksam und schloss mit den Worten: «Das neue Waffengesetz bringt nichts.»

Nach der Begrüssung durch den Präsidenten Peter Tanner gedachten die rund 170 anwesenden Schützenveteranen des Emmentals ihrer verstorbenen Kameraden. Danach stellte Gemeindepräsident Niklaus Rüegsegger seine Gemeinde Eggiwil vor. Claudia Rindlisbacher, Regierungsstatt-halterin des Verwaltungskreises Emmental, eröffnete ihre Ansprache mit einem Gotthelf-Zitat: «Kurze Predigten – lange Würste.» Sie sprach von den Schützen, die etwas beschützten, so zum Beispiel die Traditionen und Wurzeln, welche je länger, desto mehr geschützt werden müssten. 

Wechsel im Vorstand

Es folgte die Ernennung von 20 Ehrenveteranen, die in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feiern können. Weiter ging es mit den statutarischen Traktanden, die ohne Gegenstimme durchgingen, unterbrochen von verschiedenen Grussbotschaften. 

Vorstandsmitglied Christian Siegenthaler musste altershalben seinen Rücktritt einreichen. An seiner Stelle wurde Rudolf Vogt, Oberdiessbach, in den Vorstand gewählt. Siegenthaler und Otto Lüthi, der ebenfalls nach 13 Jahren aus dem Vorstand ausscheidet, wurden beide zu Ehrenmitgliedern ernannt. 

07.02.2019 :: wmb.
Meistgelesene Artikel
Lars Zaugg ist aktiv und mit viel Schwung unterwegs
Schwingen: Lars Zaugg aus Aeschau hat Grosses vor: Seit dem letzten Jahr schwingt er bei den Aktiven und...
«Wollen Sie nicht probieren? Kommen Sie, es ist ganz einfach! Ich helfe Ihnen.» Gerade...
Sie kennen wohl auch das Lied «Von guten Mächten wunderbar geborgen». Vielen ist...
«Frauen lebten in den Anstalten  lange unter prekären Verhältnissen»
Administrative Versorgung: Männer wurden häufiger in Anstalten versorgt als Frauen, diese mussten aber mit...
Fasziniert von alten Traktoren
Am Ostersamstag zeigten die Freunde alter Landmaschinen in Bowil über 400 Traktoren,...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr