Anmelden
Hattrick von Jozef Sakica
Fussball, 2. Liga interregional:

Zuhause schlägt der FC Konol-fingen das Tabellenschlusslicht aus Bümpliz verdient 3:2 und holt damit drei wichtige Zähler im Abstiegskampf.



Der Mannschaft des FC Konolfingen ist das Selbstvertrauen, welches vor Wochenfrist gegen den FC Bern getankt wurde, zu Beginn anzumerken. Die Emmentaler übernehmen gegen den SC Bümpliz 78 schnell das Zepter und erspielen sich einige gute Möglichkeiten. Die beste Chance vergibt Neuhaus, der mit seinem Schuss am Pfosten scheitert. In der 17. Minute ist es dann soweit: Ein zu kurz geratener Rückpass der Gästeabwehr antizipiert Jozef Sakica goldrichtig, legt den Ball am ehemaligen Konolfinger Keeper Sigrist vorbei und trifft zum verdienten 1:0. Auch nach dem Führungstreffer sind die Gastgeber bestrebt, weiter offensiv zu spielen, um früh eine Vorentscheidung zu erzwingen. Doch das 2:0 will in der ersten Hälfte nicht gelingen und je länger die Halbzeit dauert, desto besser finden sich die Stadtberner zurecht.

 

Sakica wieder zur Stelle

Als sich einige Zuschauer noch im FCK-«Beizli» verpflegen und die ersten 45 Minuten analysieren, fällt Sekunden nach Wiederbeginn das 2:0. Erneut ist es Sakica, der nach toller Vorarbeit von Joss vollstreckt. Das zweite Tor scheint eine frühe Vorentscheidung zu sein, denn den offensiv harmlosen Bümplizern will nicht viel gelingen. Der Anschlusstreffer folgt dennoch prompt, etwas symptomatisch per Strafstoss. Nach einem Handspiel von Corsin Senn verwandelt Ramadani den fälligen Elfer zum 1:2. Den FCK beeindruckt dies gar nicht und stellt nur wenige Minuten später die Zwei-Tore-Führung wieder her. Sakica bugsiert den Ball mit Hilfe eines SCB-Abwehrspielers über die Linie und markiert damit seinen dritten Treffer am heutigen Tag. Nach dem 3:1 plätschert das Spiel relativ emotionslos dem Schlusspfiff entgegen. Man hat das Gefühl, dass das Heimteam nicht mehr das Spieldiktat übernehmen muss und das die Gäste es nicht können. Trotzdem keimt bei den Bümplizern in der 80. Minute noch einmal Hoffnung auf, als Ramadani Torhüter Schüpbach aus spitzem Winkel überwindet. Konolfingen lässt in der Folge allerdings nichts mehr anbrennen und sichert sich einen verdienten und souveränen 3:2-Heimsieg. 

 

Konolfingen – Bümpliz 78 3:2 (1:0)

Sportplatz Inseli, Konolfingen. Tore: 17. Sakica 1:0. 50. Sakica 2:0. 55. (Elfmeter) 2:1. 60. Sakica 3:1. 80. 3:2. FC Konolfingen: Schüpbach; Flatz, Senn, Künzi, Eicher, Moser, Neuhaus, Binkert, Joss (66. Aeberhard), Schneider, Sakica (87. Freyer). Bemerkungen: Konolfingen ohne Ramcilovic, Oberli, Kqiraj (alle verletzt), Pfister, Zihlmann (beide abwesend), Gilgen und Werren (2. Mannschaft).

 

2. Liga interregional, Gruppe 3

Tavannes/Tramelan – Muttenz 0:1

Dornach – Lerchenfeld 4:0

Konolfingen – Bümpliz 78 3:2

Prishtina Bern – Allschwil 0:0

Binningen – Bern 2:2

Langenthal – Timau Basel 4:1

Moutier – Grünstern 3:0

Muttenz – Konolfingen Sa., 17.00 Uhr


24.05.2017 :: C. Senn/WZ.
Meistgelesene Artikel
Hanf-Zigaretten aus Emmentaler Cannabis
Zollbrück: Hanf-Zigaretten, die nicht berauschen, boomen. Eine Firma aus Zollbrück springt auf den Trend...
Nachfolger für die Liechti Kältetechnik
Langnau: Die Liechti Kältetechnik AG geht in neue Hände über.Inhaber Peter Stucki hat sie an...
«Diese Zeit werde ich nie vergessen»
SCL Tigers: Im morgigen Heimspiel treffen die SCL Tigers auf Überraschungsleader Freiburg. Der Emmentaler...
Moto 2 WM 17: Nach Platz vier beim Aragon-GP wirkte Thomas Lüthi genervt. Der Titelkampf in der Moto2-Klasse...
Für Laura Michel ist laufen fast ein bisschen wie fliegen
Leichtathletik: Erst vor zwei Jahren hat die Konolfingerin Laura Michel so richtig mit dem Laufen angefangen....
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr