Anmelden
Harri Pesonen bleibt noch bis 2021
SCL Tigers:

Sie kennen und schätzen sich aus gemeinsamen und erfolgreichen Lausanne-Zeiten, SCL Tigers-Headcoach Heinz Ehlers und Topskorer Harri Pesonen. Mitte November verlängerte der dänische Nationaltrainer seinen Vertrag bis 2021 und nun hat sich der finnische Nationalmannschaftsstürmer entschieden, ebenfalls zwei weitere Saisons bei den Emmentalern zu bleiben. Was der sportlichen Führung der SCL Tigers gelungen ist, ist keineswegs selbstverständlich. Harri Pesonen ist ein Flügelstürmer der internationalen Extraklasse. Er ist lauf- und stocktechnisch überdurchschnittlich stark, beweglich und deshalb unberechenbar und dementsprechend torgefährlich. Er kämpft mit grosser Leidenschaft und reisst, ähnlich wie Chris
DiDomenico, mit seinen Emotionen das ganze Team mit.
Harri Pesonen ist denn auch einer der erfolgreichsten Stürmer der National League A. Das zeigt ein Blick auf die Topskorerliste seit 2014/15 als der 30-jährige Finne in die Schweiz kam. Nur gerade sechs Stürmer haben in den fünf Saisons mehr Punkte erzielt als Pesonen (186): Lino Martschini (Zug) 233, Linus Klasen (Lugano) 229, Fredrik Pettersson (Lugano/ZSC) 214, Marc Wieser (Davos) 196, Julien Sprunger (Fribourg) 194 und Gregory Hofmann (Davos, Zug) 189. In seiner ersten Saison mit den SCL Tigers hat Pesonen in bisher 20 von 30 Spielen gepunktet und ist auf insgesamt 15 Tore und 15 Assists gekommen. Er ist damit einer von nur sechs NLA-Stürmern mit einem Durchschnitt von 1,00 und mehr Skorerpunkten pro Match. Die 15 Tore von Pesonen in den ersten 30 Runden dieser Saison wurden in den vergangenen 15 SCL Tigers-Jahren nur von Daniel Steiner (20 in der Qualifikation 2003/04) und vom Kanadier Brendan Brooks (17 in der Saison 2009/10) übertroffen. In der Zwischenzeit hat sich allerdings das Eishockey auch weiter entwickelt. Vor allem verteidigen sich die Mannschaften immer besser und machen es den Goalgettern immer schwieriger, in günstige Abschlusspositionen zu kommen.

10.01.2019 :: whz.
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler: Letzten Donnerstag war ich mit meinem Gitarrenduo am 60. Geburtstag von Wernu engagiert. Wir...
Flüssige Übergänge zwischen den  Songs sind DJ Made My Day wichtig
Schüpfheim: Vor drei Jahren hat Cedric Steffen einen DJ-Wettbewerb gewonnen. Seitdem wird er für Partys...
Die Einen fühlen sich mächtig dank ihrer Position. Andere haben moralische...
Gotthelf Zentrum auf dem langen  Weg zu den Kulturgeldern
Emmental: Das Gotthelf Zentrum und das Gertsch Museum wollen es auf die Liste der regional bedeutenden...
Die lebendige Tradition der «Härpfli»
Zollbrück:   Aus dem Dorn- röschenschlaf erwachte ein besonderes Örgeli-Treffen im...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr