Anmelden
Gefahrenstufe erhöht
Nachrichten:

Aufgrund anhaltender Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr weiter an. Wie andere Innerschweizer Kantone erhöht auch Luzern die Gefahrenstufe für das ganze Kantonsgebiet auf sehr gross (Stufe 5 von 5). Das absolute Feuerverbot im Freien und das Verbot für das Zünden von Feuerwerk aller Art gelte weiterhin, steht in einer Medienmitteilung. «Die Bevölkerung wird zusätzlich zu grösster Vorsicht im Umgang mit brennbaren Materialien aufgerufen.» Es bedürfe länger andauernder Niederschläge, damit sich die Situation entschärfe. 

Auch der Kanton Bern hat seine Weisungen weiter verschärft. Das Feuerverbot in Wald und Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter) werde auf das ganze Kantonsgebiet ausgedehnt, wie das Amt für Wald mitteilt. Wegen der anhaltenden Trockenheit ist dieses Verbot seit dem 26. Juli schrittweise erweitert worden. Neu gilt es auch für den Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental sowie für den ganzen Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli. 

In beiden Kantonen wird die Situation frühestens Ende dieser Woche neu beurteilt und die Bevölkerung wieder informiert.

09.08.2018 :: pd.
Meistgelesene Artikel
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine...
Spektakel vor dem Schloss
Oberdiessbach: Mitglieder der Brass Band Oberdiessbach spielten vor der Kulisse des Schlosses einen Krimi....
Einige scheinen noch zu schlafen. Andere sind wach und mehr oder minder geschäftig. Am...
«Recycling ist ein Wachstumsmarkt – wir müssen mehr Platz schaffen»
Bigenthal: Die Reinhard Recycling AG leidet unter Platznot. Nun will sie auf ihrem Areal eine grosse Halle,...
«Die Köhlerei soll nicht vergessen gehen»
Trubschachen: Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr