Anmelden
Fusion zweier Schwingklubs
Fusion zweier Schwingklubs Schwingen: Nachdem es ruhig wurde im Schwingklub Röthenbach und die Aktiven schon lange beim Schwingklub Siehen Unterschlupf fanden, folgte der nächste, logische Schritt.
In den letzten Jahren ist es um den ehemals doch erfolgreichen Schwingklub Röthenbach eher ruhig geworden. Die Mitgliederzahlen schwanden und Aktiv- sowie Jungschwinger blieben aus. «Die Aktiven kamen schon seit einiger Zeit zum Schwingklub Siehen, der Schwingklub Röthenbach bestand nur noch aus Ehrenmitgliedern und Passiven,» erklärt der Siehen-Präsident Ueli Gasser. Das Gebiet um Röthenbach wollte sich jedoch nicht gänzlich der Schwinger- Szene entziehen, so musste letzten Herbst die Entscheidung bezüglich der Zusammenführung getroffen werden. Der Klub, der anno 1932 unter anderem durch Walter Stucki gegründet worden war, zog die logische Konsequenz und entschied, sich per Anfang Jahr dem Schwingklub Siehen anzuschliessen.

«Das ist eine gute Lösung», finden beide Präsidenten, Ueli Gasser und Hans Schlüchter. Ueli Gasser wird auch fortan als Präsident die Zügel in der Hand halten, Hans Schlüchter trat zurück und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Auch der Emmentalische Schwingerverband ist froh um eine Lösung. So können auch in Zukunft im Gebiet Röthenbach Emmentalische Schwingfeste durgeführt werden. Was wiederum allfällige Jungschwinger dazu animieren könnte, in den Keller zu steigen.

Sportliche Leistung
geehrt Im Jahr 2018 haben die Aktivschwinger 18 Kränze erschwungen. Alleine Christian Gerber durfte 8 mal vor die Ehrendamen treten und mit dem 2. Rang auf der Schwägalp war er dem ersten Kranzfestsieg sehr nahe. Mit Marcel Stucki gibt es einen jungen Neukranzer. Die Jungschwinger dürfen mit 12 Festsiegen, 18 Schlussgangteilnahmen und 75 Zweigen auf ein nicht weniger erfolgreiches Jahr zurückblicken. Leider haben sich auf die HV hin auch drei aktive Schwinger zum Rücktritt entschieden. Mit Kurt Fankhauser, Kurt Zürcher so wie Beat Fink haben drei Teamstützen die berühmten Hosen an den Nagel gehängt. Mit Hans Gasser ist der Technische Leiter Jungschwingen aus dem Vorstand zurückgetreten. Neu übernimmt Heinz Schenk, bisheriger Beisitzer, die Funktion als Leiter Jungschwingen und dessen Funktion übernimmt Beat Wenger.
Emmentalische Schwingfest
Am 15. und 16. Mai 2021 wird in Horben, Aeschau, das Emmentalische Schwingfest stattfinden.

24.01.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
kolumne - Monika Gfeller: Nun schreibe ich hier meine erste Kolumne. Nur, was soll ich schreiben? Beim meditativen Socken...
Mehr als nur ein Scharfschütze
SCL Tigers: Eero Elo hat einen Lauf, der Stürmer traf zuletzt in drei Partien nacheinander. Ob der Finne...
Wie zu Grossvaters Zeiten
Pferdeschlitten im Wald: Um geschlagenes Holz aus dem unerschlossenen Wald zu transportieren, spannen Schang-nauer...
«So ein Fest wollen wir jetzt auch»
SCL Tigers: Die SCL Tigers kommen ihrem ganz grossen Ziel, der zweiten Playoff-Qualifikation der...
Die Ortsnäme sy Schnee vo geschter
Ört u Näme: Früecher aube, da hets de no anger Wintere gä! Das ghört me geng wieder vo de eutere...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr