Anmelden
Frühlingsmarkt soll weiter bestehen
Schüpfheim:

Jedes Jahr finden zwei Märkte statt. Der Frühlingsmarkt ist wegen schwindender Besucherzahlen gefährdet. Mit neuen Angeboten soll dieser vor dem Aus gerettet werden.


Der Frühlingsmarkt in Schüpfheim findet jeweils am dritten Donnerstag im April statt. Während des Markttags ist der Dorfkern Schüpfheim für die Durchfahrt gesperrt; der Verkehr wird über die Umfahrung umgeleitet. «Dies bedeutet für die Gemeinde einen grossen Aufwand, der in einem Verhältnis zu den Besucherzahlen stehen sollte», gibt Gemeinderat Erwin Dahinden Auskunft. Und aktuell sei dies leider nicht der Fall. Zwar sei mit 50 Anmeldungen die Zahl der Standbetreiber in den letzten Jahren sogar leicht angestiegen, aber die Besucher blieben immer mehr aus. Für den Rückgang der Gäste gäbe es mehrere Gründe. Einerseits habe sich das Arbeitsleben gewandelt und viele hätten unter der Woche kaum mehr Zeit, den Markt zu besuchen. «Andererseits gibt es immer mehr Attraktionen wie zum Beispiel die Alpabfahrt im September oder der Kalte Markt im November. Die Gäste verteilen sich auf mehr Anlässe», gibt Erwin Dahinden zu bedenken. Allgemein kämen auch weniger auswärtige Besucher an den Frühlingsmarkt. 

Kalter Markt wird gut besucht

Der Gemeinderat hat nun beschlossen, dem Frühlingsmarkt auf die Sprünge zu helfen. «Wir möchten den Traditionsanlass nicht ohne einen Rettungsversuch aufgeben. Gefragt sind neue Ideen und Angebote; wir hoffen auch auf die Mithilfe des örtlichen Gewerbevereins.» Denn der Markt ziehe Besucher nach Schüpfheim, das könnte auch eine Chance für das einheimische Gewerbe bedeuten. Bis zum Frühlingsmarkt 2018 möchte man die neuen Ansätze finden und vermehrt Werbung machen. Auch die Kinder sollen stärker angesprochen werden, zum Beispiel mit Ponyreiten. «Greifen unsere Rettungsmassnahmen nicht, müssen wir leider die Konsequenzen ziehen und der Frühlingsmarkt wird nicht mehr stattfinden», bedauert der Gemeinderat. Der zweite traditionelle Markt in Schüpfheim, der Kalte Markt, kennt diese Probleme nicht. «Vielleicht liegt es an der Jahreszeit und der vorweihnächtlichen Stimmung – der Kalte Markt ist immer gut besucht.» 



20.04.2017 :: vjo.
Meistgelesene Artikel
Alles fing damit an, dass mich mein Freund Reto vor drei Wochen gefragt hat, ob ich mit ihm am 14....
Wie in der letzten Kolumne versprochen, komme ich heute auf das Thema Tanzkurs und weitere...
Ein Zimmer mit fantastischem Meerblick, ohne Aufschlag dafür gezahlt zu haben, mein Bekannter...
Nennen wir ihn Xiang. Xian ist Honkong-Chinese, pro Jahr stehen ihm acht Tage Ferien zur...
Vor kurzem habe ich ein Paket mit Büchern «Röthenbach in alter Zeit» in die...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr