Anmelden
Frühlingsgefühle geweckt
Schangnau: Frühlingslieder standen am Konzert des Jodlerklubs Hohgant, Schangnau, im Mittelpunkt. Lebensecht gespielte Gemütsregungen verschafften dem Theater Tiefgang. 
Wenn «Scheidbach Böbu», «Buchhütte Chrigu» und «Lochsite Danu» mit ihren Sängerkameraden auf der Bühne stehen, ist Konzertzeit beim Jodlerklub Hohgant, Schangnau. Die Jodler brachten von Beginn an Frühlingsgefühle in den Saal. Stimmungsvoll und gekonnt ertönten etwa «Der Früelig isch cho» von Paul Müller-Egger oder «Bluemepracht» von Hanspeter Schefer. Die freudige, aus dem Herzen kommende Vortragsweise liess die Alpauffahrt lebendig und die Blumenpracht leuchtend werden. Bereichert wurde das Programm durch Barbara Egli-Unternährer. Sie brachte mit ihrer warmen, sonoren Stimme eine andere Klangfarbe auf die Bühne.

Abtauchen in vergangene Zeiten
Ueli, Vreneli und Hagelhans – diese drei Namen gehören unweigerlich zur Gotthelf-Geschichte «Ueli der Pächter». Zwölf Spielerinnen und Spieler verstanden es, das bekannte Stück mit viel Spannung und Echtheit auf die Bühne zu bringen. Uelis Sorgen, Vrenelis Güte, aber auch die Hinterlist von Joggeli wurden vortrefflich dargestellt. Sorgfältig ausgewählte Kleider und Requisiten sowie der altehrwürdige Löwensaal versetzten die Zuschauer in längst vergangene Zeiten. Sie litten mit, als das Hagelwetter kam, ärgerten sich wegen Joggeli und freuten sich am glücklichen Ausgang der Geschichte. Die weiteren Aufführungen sind schon fast ausgebucht. Wer die Hohgant-Jodler dennoch live erleben möchte, merkt sich den 5. September vor. Dann findet die CD-Taufe «Mys Heimatdörfli» statt.
16.04.2015 :: bal.
Meistgelesene Artikel
«Eine aufwändige, aber schöne Arbeit»
Herbligen: Thailändische Küche im Kiesental: Zwei Frauen gründeten auf einem Bauernhof eine...
Spektakel vor dem Schloss
Oberdiessbach: Mitglieder der Brass Band Oberdiessbach spielten vor der Kulisse des Schlosses einen Krimi....
Einige scheinen noch zu schlafen. Andere sind wach und mehr oder minder geschäftig. Am...
«Recycling ist ein Wachstumsmarkt – wir müssen mehr Platz schaffen»
Bigenthal: Die Reinhard Recycling AG leidet unter Platznot. Nun will sie auf ihrem Areal eine grosse Halle,...
«Die Köhlerei soll nicht vergessen gehen»
Trubschachen: Am Fest «Läbigs Bruuchtum» können alte und traditionelle Handwerke...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr