Anmelden
Frittenbachsträsschen als reissender Bach
Frittenbachsträsschen als reissender Bach Zollbrück:

Am Montagabend entleerte sich eine Gewitterzelle kleinräumig über dem Emmental. Wie die Kantonspolizei Bern auf Anfrage mitteilt, gingen bei ihr 25 Meldungen aus der Region ein, rund die Hälfte aus den Gemeinden Lauperswil und Rüderswil, einige auch aus Trubschachen und Rüegsau. Das Gebiet Unterfrittenbach wurde arg getroffen. Innerhalb kurzer Zeit verwandelte das über die Wiesen fliessende Wasser sowie der übervolle Frittenbach das Strässchen in einen wilden Bach (Bild). An mehreren Orten riss das Wasser Verbauungselemente im Bach und auch Teile der Strasse weg.

07.06.2018 :: Bild: Bernhard Mosimann
Meistgelesene Artikel
Kolumne - Anton Brüschweiler:   Schon bald müssen wir es wieder einreichen, das unbeliebteste Dokument aller Zeiten:...
Auszeit: Wir sitzen im Kreis auf dem Bambusboden, unter einem dicken Grasdach. Der Schamane beginnt ein...
Bei einem weiteren Bauernbetrieb wird es dunkel im Stall
Zäziwil: Am Morgen des 16. März melken die Hubachers zum letzten Mal ihre 30 Kühe. Dann werden...
E wichtige Ort  bi de Schafstäu
Ört u Näme: «Schafhuse» isch äue öppe dr bekanntischt Ort, wo vo dr Bezeichnig här...
Revanche mit Torspektakel gelungen
Unihockey, NLA, Damen: Während das erste Playoff-Spiel knapp für die Burgdorferinnen ausging, revanchierten sich...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr