Anmelden
Formen und Welten aus Farbe
Lützelflü:

Freitagabend – in der Kulturmühle Lützelflüh brennt ein warmes Licht. Beleuchtet werden filigrane Schmuckstücke, farbenfrohe Gemälde, Figuren und Skulpturen; es sind Werke von Martin Beyeler aus Boll. Die Ausstellung wird mit einem Buffet und einer kurzen Ansprache eröffnet. Er sei ein Tausendsassa, der Tinu, sagt Regina Gilgen: «ein Fünf-Kämpfer, sportlich unterwegs und ein Profi in allen Disziplinen.» Sein Handwerk hat er von Grund auf an der Schule für Gestaltung in Bern wie auch bei einem Goldschmied gelernt, sich aber auch vieles selber beigebracht durch Entdecken, Forschen und Beobachten. Auch Fundsachen aus dem Wald oder von Flohmärkten inspirieren ihn und er lässt seiner Kreativität freien Lauf. «Ich suche immer wieder nach neuen Formen und Welten aus Farbe und Licht.» So entstehen Schmuckstücke aus Weissgold, Silber und Steinen. Fotografien, die eine in sich ruhende Welt einfangen. Bilder, mit Acryl- oder Ölfarbe gestaltet. Drucke oder Skulpturen, Figuren aus Holz, Gips, Modelliermasse und Blattgold.

Die Ausstellung ist bis am 19. November, jeweils am Samstag, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, von 11 bis 16 Uhr, geöffnet. Martin Beyeler ist während der Öffnungszeiten anwesend.



09.11.2017 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Mehr «Grit» mit Pesonen und Co.
SCL Tigers: Der Aufwärtstrend soll nächste Saison weiter gehen. Mit mehr «Grit» sollen...
«Ich spüre sehr genau, wie es  dem anderen geht»
Emmental: Es dauerte lange, bis Laura M. wusste, weshalb sie schnell emotional reagierte, alles...
«Überech» het me aube bestimmte Pflanze gseit
Ört u Näme: «Überech» seit me amene einzelne Huus ir Neechi vom Egg-Schueuhuus ir Gmein...
Aues isch mitenang ufe Tisch cho
Vo früecher: Grundsätzlich isch ds Ässe im Mittuauter o ganz klar e Sach vo de verschiedene soziale...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr